Aktuelle Zahlen zu Berufspendlern

04.03.2016

Steigende Mobilität in der Arbeitswelt ist ein Phänomen der Zeit, daher lohnt sich ein Blick auf Daten zum Mobilitätsverhalten von sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Das Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen hat zu diesem Zweck die gerade vorgelegten Pendlerzahlen der Bundesagentur für Arbeit mit Datenstand 30.06.2015 ausgewertet.

Die meisten Beschäftigten, die auf ihrem Arbeitsweg von und nach Essen unterwegs sind, kommen dabei aus der oder pendeln in die Nachbarschaft. Die größte Gruppe der Pendlerinnen und Pendler, die nach Essen kommen, wohnt im Kreis Recklinghausen, in Bochum, Gelsenkirchen und Mülheim an der Ruhr. Die Essener und Essenerinnen wiederum pendeln hauptsächlich nach Düsseldorf, Mülheim oder in den Kreis Mettmann. Interessant ist auch, fast zwei Drittel der Pendler sind männlich.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de