Bebauungsplan "Krupp-Gürtel Nord: Südlich Bottroper Straße (Erschließung/ M2-Gewerbegebiet)"

Bebauungsplan liegt ab 7. Juni öffentlich aus

02.06.2016

Das Amt für Stadtplanung und Bauordnung führt in der Zeit vom 7. Juni 2016 bis einschließlich 7. Juli 2016 die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes "Krupp-Gürtel Nord: Südlich Bottroper Straße (Erschließung/M2-Gewerbegebiet)" durch.

Während der Auslegung kann die Öffentlichkeit Stellungnahmen und Änderungswünsche zu dem Plan vorbringen. Die Verwaltung wertet die Stellungnahmen aus und legt sie dem Rat der Stadt zur Entscheidung vor. Der Rat wägt die öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander ab und entscheidet über ihre Berücksichtigung oder Zurückweisung.

Das circa 17,3 Hektar große Plangebiet befindet sich im Stadtentwicklungsbereich Krupp-Gürtel, zwischen dem Stadtteil Altendorf und dem Essener Zentrum. Im Wesentlichen umfasst es die Flächen zwischen der Bottroper Straße und dem Berthold-Beitz-Boulevard, sowie den Berthold-Beitz-Boulevard von der Bottroper Straße bis zur Pferdebahnstraße. In diesem Bereich sollen hochwertige gewerbliche Nutzungen realisiert werden. Im Rahmen der weiteren Entwicklung des gesamten Umfeldes sowie der geplanten Ansiedlung eines großflächigen Möbelhauses in unmittelbarer Nähe des Plangebietes, gilt es zudem, die vorhandene Verkehrsinfrastruktur zu ertüchtigen. Die Entwicklung des Plangebietes ist als erster Schritt in der Entwicklung des gesamten Bereichs "Krupp-Gürtel Nord" zu sehen, die bereits im "Masterplan Krupp-Gürtel Nord" konkretisiert wurde.

Der Bebauungsplan wird vom 7. Juni bis zum 7. Juli öffentlich ausgelegt. In diesem Zeitraum werden die Planunterlagen im Amt für Stadtplanung und Bauordnung, Lindenallee 10, Deutschlandhaus, 5. Etage, Raum 501, montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 15:30 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr ausgestellt.

Wer sich im Internet über die Planung informieren möchte, findet umfassende Informationen ab dem Beginn der öffentlichen Auslegung unter der Adresse www.essen.de/stadtplanung. Hier können ebenfalls Stellungnahmen abgegeben werden. Alle interessierten Bürger sind eingeladen, sich am Planungsprozess zu beteiligen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK