essen.de > Rathaus > Ämter > Presse-und Kommunikationsamt > Bildergalerien

68. Essener Lichtwochen und Essen Light Festival 2017

29.10.2017 bis 07.01.2018

Die Essener Lichtwochen brechen schrittweise auf zu neuen Ufern: Erstrahlten in den vergangenen 16 Jahren statische Themenbilder unter dem Motto „Europa in Essen“, verschmelzen diese bei der 68. Auflage schrittweise mit dem Essen Light Festival und neuen Lichtwochen-Highlights, wie dem Hauptspielort Willy-Brandt-Platz. Dort leuchtet bis zum Ende der Lichtwochen, 7. Januar 2018, ein 16 mal 6 Meter großer LED-Vorhang – mit dieser Größe ist der „curtain of light“ einmalig in ganz Europa. Die Lichtwochen-Elemente werden abgerundet durch eine Wieder-Inbetriebnahme der Beleuchtung des Brunnens an der Fontänengasse und ein neues, dauerhaftes Lichtkunstwerk auf dem Kopstadtplatz. Rund um die Lichtwochen-Objekte sorgt das Essen Light Festival bis zum 11. November 2017 jeweils von 18 bis 22 Uhr mit neuen, weiteren Spielorten für eine 2,8 Kilometer lange Lichtkunst-Runde durch die Innenstadt.

Mehr Infos zu den 68. Essener Lichtwochen und zum Essen Light Festival 2017

Eröffnung der Essener Lichtwochen (Willy-Brandt-Platz)
Eröffnung der Essener Lichtwochen (Willy-Brandt-Platz)
Eröffnung der Essener Lichtwochen. Rundgang Kettwiger Straße
"Dome To Heaven" ist ein spektakuläres 3D-Video Mapping, das den Seitenflügel des Essener Doms buchstäblich in ein "neues Licht" setzt.
Eröffnung der Essener Lichtwochen. Rundgang Kettwiger Straße
Rundgang mit Oberbürgermeister Thomas Kufen, Rainer Hegmann, Leiter Region Rhein-Ruhr der innogy SE (links) und Dieter Groppe (rechts), Geschäftsführer der EMG - Essen Marketing GmbH
Open-Air-LED-Vorhang auf dem Willy-Brandt-Platz
"Wolkenklang" Mit der Marktkirche wird die erste protestantische Kirche Essens - passend zum Jubiläum "500 Jahre Reformation" - kunstvoll illuminiert. Der Essener Künstler Daniel Kurniczak holt mit seiner Licht-Klang-Installation den Himmel in die Kirche. Er lässt Wolken im Klang schweben, begleitet von einem träumerischen Farbenspiel.
"Wolkenklang" Mit der Marktkirche wird die erste protestantische Kirche Essens - passend zum Jubiläum "500 Jahre Reformation" - kunstvoll illuminiert. Der Essener Künstler Daniel Kurniczak holt mit seiner Licht-Klang-Installation den Himmel in die Kirche. Er lässt Wolken im Klang schweben, begleitet von einem träumerischen Farbenspiel.
"Wolkenklang" Mit der Marktkirche wird die erste protestantische Kirche Essens - passend zum Jubiläum "500 Jahre Reformation" - kunstvoll illuminiert. Der Essener Künstler Daniel Kurniczak holt mit seiner Licht-Klang-Installation den Himmel in die Kirche. Er lässt Wolken im Klang schweben, begleitet von einem träumerischen Farbenspiel.
Esssener Lichtwochen 2017. Kettwiger Straße.
Esssener Lichtwochen 2017. Kettwiger Straße.
Esssener Lichtwochen 2017. Kettwiger Straße.
Esssener Lichtwochen 2017. Kettwiger Straße.
Esssener Lichtwochen 2017. Rathenaustraße.
Eröffnung der Essener Lichtwochen und Essen Light Festival