Das Erlernen der deutschen Sprache ist eine Grundlage der Integration und Teilhabe. Umfassende Sprachkenntnisse ermöglichen die erfolgreiche Schul- und Berufsausbildung, sie erleichtern den Einstieg in das berufliche Leben und die selbstbestimmte Teilnahme am öffentlichen Leben.

Doch wer die deutsche Sprache lernen möchte, hat es nicht leicht. Die aktuelle Sprachkurslandschaft ist unübersichtlich: wer kann wo lernen, wer nicht, wer kann angesprochen werden, welche Kursträger gibt es? Die nachstehende Übersicht soll zu mehr Transparenz beitragen.

Hinweis: Das Wort "Integrationskurs" wird in den nachstehenden Texten ausschließlich für die bundesweiten Integrationskurse des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF Kurse) verwendet.

Die Kurssuche

Es gibt mehrere Wege, ein passendes Kursangebot zu suchen. Eine Möglichkeit ist Nutzung der Datenbank Integrationsangebote im Integrationsatlas. Hier können Kursangebote eingesehen werden. Wenn Sie beispielweise einen Integrationskurs oder niederschwelligen Sprachkurs suchen, dann klicken Sie in der Datenbank auf die Suche und wählen die richtige Kategorie aus.

Eine weitere Möglichkeit ist der Flyer "Integrationskursträger" mit einem Überblick auf Integrationskursträger, Zielgruppen, Standorte und Spezialkurse.

Auch Kurs.net, das Portal der beruflichen Aus- und Weiterbildung der Bundesagentur für Arbeit, bietet eine Standort bezogene Kurssuche an. Sie finden alle Links zur Kurssuche auf der rechten Seite.

Weitere Angebote - beispielweise Sprachangebote im Stadtteil von Ehrenamtlichen, Runden Tischen oder Kirchengemeinden - sind nicht zentral abrufbar. Hier müssen Sie sich direkt vor Ort oder bei einem Träger erkundigen.

Der gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER) für Sprachen

Der Europäische Referenzrahmen für Sprachen unterteilt die Sprachvermittlung in Niveaustufen von A1 bis C2. Daran orientieren sich Sprachschulen mit ihren Lehrplänen und Prüfungen. Sie können in der Übersicht rechts nachschlagen, was diese Stufen bedeuten.

Sprachkurse
KursangebotBeschreibungKontakt /Hinweise
AlphabetisierungErwachsene aller Herkunftsländer
kommunales Angebot
Volkshochschule (VHS)
0201 88 43221
Einstiegskurse und ElterbildungErwachsene aller Herkunftsländer
kommunales Angebot
Volkshochschule
0201 88 43221
Sprachkurse für Flüchtlinge
ab 16 Jahre
Zielniveau A1
100 Unterrichtsstunden
neu zugewanderte Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre ohne Zugang zum Integrations- kurs, Angebot von Weiterbildungsträgern (Landesprogramm) AWO-Willy-Könen- Bildungswerk, Bildungs-
werk Bistum Essen, Kolping Bildungswerk, Familienbildungsstätte des Vereins für Kinder und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten e.V (VKJ), VHS
Erstorientierungskurse für Flüchtlinge
300 Unterrichtsstunden
Erstorientierung und Deutschlernen für nicht schulpflichtige Asylbewerber ohne gute Bleibeper- spektive, die jedoch nicht aus einem sicheren Herkunfts- land kommen.Malteser Hilfsdienst e.V./ Diözese Essen
Nina Ermlich
0201 82047 12 oder 0151 40718800
Basiskurse für Flüchtlinge
Zielniveau A1
max. 300 Unterrichtsstunden
Flüchtlinge, die bei Kursaufnahme keinen Zugang zum Integrationskurs haben, Zuweisung durch die Agentur für Arbeit (Programm Early Intervention NRW +)VHS
Wirtschaftsschule Paykopwski (WIPA)
Neue Arbeit der Diakonie e.V.
allgemeiner Integrationskurse
Zielniveau B1
600 Stunden Sprachkurs
+ 100 Stunden 0rientierungskurs
nicht schulpflichtige Personen ohne aus- reichende Deutsch-kenntnisse (Deutsche, EU- Angehörige, Dritt- staater, Geduldete, Flüchtlinge aus Eritrea, Iran, Irak, Syrien, Somalia) mit einem Anspruch, einer Zulassung auf Antrag oder einer Verpflichtung. zugelassene Integrationskurs-
Träger (siehe Flyer)
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
spezielle Integrationskurse
900 Stunden Sprachkurs
+ Orientierungskurs
Frauen-, Eltern-, und Förderkurse werden in Essen nicht angeboten.zugelassene Integrationskurs-
träger mit Spezialkursen (siehe Flyer)
> Integrationskurse mit AlphabetisierungPersonen, die nicht lesen und schreiben können oder dieses nicht ausreichend bzw. in einem nicht lateinischen Schrift- systemSprachschule AIM Bildung, DÜS Eckert, Evangelisches Erwachsenenbildungswerk (EEB), Nestor Bildungsinstitut, Neue Arbeit der Diakonie e.V., Primus NRW Ost GmbH/Euro Schulen Essen, VHS, Wetstsadt Akademie, WIPA
> Integrationskurs mit Zweitschriftlernerkurs
Personen, die Lesen und Scheiben in einem nicht lateinischen Schrift-system beherrschenSprachschule Berlitz, DÜS Eckert, Damago, Neue Arbeit der Diakonie e.V., VHS
> Jugendintegrationskursnicht mehr schul- pflichtige junge Erwachsene unter 27 Jahre zu KursbeginnEEB, Neue Arbeit der Diakonie e.V., Primus NRW Ost GmbH/Euro Schulen Essen, VHS
> Intensivintegrationskurs
400 Stunden + verkürzter Orientierungskurs
schnell Lernende, Kursangebot nur auf AnfrageNeue Arbeit der Diakonie e.V.
Deutsch als Fremdsprache
Zielniveau B1 bis C2
private Sprachschulen und Bildungsinstitute, VolkshochschuleVHS
0201 88 43141
Deutsch für die Hochschulzulassung (DSH-Trainingskurse)Zur Vorbereitung auf die Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) bieten diverse Sprachschulen Trainings an. Interkulturelles Bildungszentrum (IBZ)
0201 29 444 66
Atlas-Bildungs-Center
0201 45 3185 66
KS Plus Plus
0201 8757 6090
bbl Sprachkurse
0201 4243 99
berufsbezogene Deutschsprachförderung des Bundes (DeuFö)Die nationale berufsbezogene Förderung baut auf den Integrations- kursen auf und umfasst mehrere Module. Wer teil- nimmt, entscheiden Agentur für Arbeit und JobCenter durch Zuweisung.Arbeit und Bildung mbH, Neue Arbeit der Diakonie, Primus NRW Ost GmbH/Euro Schulen Essen, VHS, Weststadt Akademie, WIPA

Das Essener Netzwerk "Deutsch lernen in Essen" (Delie.net)

Das Essener Netzwerk "Deutsch lernen in Essen" ist ein Zusammenschluss von anerkannten Trägern für Integrationskurse, von Behörden, Fachdiensten Beratungsstellen und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Die Kooperation geschieht auf der Grundlage eines Kooperationsvertrages. Die Netzwerktreffen dienen konkreter Absprachen und Vorgehensweisen am Standort Essen. Die Treffen alle 3-4 Monate sind nicht öffentlich. Das nächste Treffen findet statt am 25.09.2017 um 11.00 Uhr beim Kursträger AIM Bildung.

Mehr über das Netzwerk finden Sie auf der rechten Seite.

Kontaktinfo