Ausbildungsinhalt und -verlauf

Veranstaltungskaufleute entwickeln zielgruppengerechte Konzepte, sie organisieren die Veranstaltungen und sorgen für einen reibungslosen Ablauf.

Sie kalkulieren Kosten und übernehmen alle verwaltungstechnischen Aufgaben rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen.

Sie beraten und betreuen Kunden vor und während der Veranstaltung, erstellen Ablauf- und Regiepläne und setzen diese um.

Um allen Faktoren bei der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen gerecht zu werden, sind Kommunikationsfähigkeit, Organisations- und Improvisationstalent, Teamfähigkeit und Flexibilität, auch hinsichtlich der Arbeitszeiten, unabdingbar.

Es gibt zwei Ausbildungsplätze. Die praktische Ausbildung findet entweder bei der Folkwang Musikschule oder beim Jugendamt in der Weststadthalle statt. Im Rahmen der theoretischen Ausbildung ist der Besuch des Berufskollegs Lehnerstraße, Mülheim, vorgesehen.

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Verdienstmöglichkeiten während der Ausbildung:

(Stand März 2019)

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 Euro

Schulische Ausbildungsvoraussetzung:

Fachoberschulreife, Abitur

Sonstige Voraussetzung:

Erste Erfahrungen mit der Organisation durch Veranstaltungen durch Praktika, Ehrenämter (Verband, Verein, sonstige Gruppen), Nebenjobs, o.ä.

Mindestalter: 18 Jahre

Ausbilder im Fachbereich Folkwang Musikschule:

Herr Dreesen, Tel.: 0201/88 44107

Ausbilder im Fachbereich Jugendamt (Weststadthalle):

Frau Bohun, Tel.: 0201/88 51059

Hier geht es zur Online-Bewerbung
Titel Bereich Zeitmodell
Veranstaltungskauffrau/-mann AUSB_Kammerberufe Teilzeit oder Vollzeit
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK