essen.de > Rathaus > Ämter > Organisation und Personalwirtschaft > Ausbildung

Erfahrungsberichte - warum macht die Arbeit bei der Stadt Essen Spaß?

Ferdi 23 Jahre, Caroline 19 Jahre und Birnur 19 Jahre, Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten

Sabrina 24 Jahre, Ausbildung zur Gärtnerin

Jonas und Christina beide 21 Jahre, Studiengang Bachelor of Laws

Birnur 19 Jahre, Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten

"An der Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten gefällt mir besonders, dass sie so abwechslungsreich ist! Neben den Abschnitten an der Berufsschule ist man in verschiedenen Fachbereichen der Verwaltung eingesetzt und wird zugleich am Studieninstitut für kommunale Verwaltung.in Essen unterrichtet."

Ferdi 23 Jahre, Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten

"Die Ausbildung entspricht genau meinen Vorstellungen! Ich habe sehr nette Kolleginnen und Kollegen und die verschiedenen Seminare und Projekte machen die Ausbildung sehr abwechslungsreich!"

Sabrina 24 Jahre, Ausbildung zur Gärtnerin

"An meiner Ausbildung zur Gärtnerin gefällt mir die Vielseitigkeit! Ich kann täglich draußen sein und mit netten Kollegen und Kolleginnen zusammenarbeiten!"

Daniel 17 Jahre, Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe

"Meine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe ist genau mein Ding! Neben der technischen Wartung der Anlagen und der Aufsicht am Beckenrand gehören auch sportliche Aktivitäten wie zum Beispiel Schwimmen dazu!"

Jonas 21 Jahre, Studiengang Bachelor of Laws

"Ich schätze insbesondere die interessanten und abwechslungsreichen Inhalte während des Studiums und der fachpraktischen Ausbildungsabschnitte! Bisher war ich schon im JobCenter und Personalbereich eingesetzt. In beiden Bereichen stand die Beratung von Kunden im Vordergrund, was mir besonders gefallen hat."

Christina 21 Jahre, Studiengang Bachelor of Laws

"Mir gefällt der stetige Wechsel zwischen Studium und Praxis. Das Studium ist total interessant. Es besteht aus Fächern wie zum Beispiel Staats- und Europarecht, Sozialrecht und Psychologie.

Während der Praxisabschnitte habe ich schon die Finanzbuchhaltung und das JobCenter kennengelernt. Dort hat mich das Arbeiten für und mit den Menschen begeistert."