Es gibt nicht nur Arbeit!

Flexible Arbeitszeitgestaltung

Die Stadt Essen bietet die Möglichkeit einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung. Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit kann innerhalb bestehender Rahmenbedingungen sowie unter Berücksichtigung des Geschäftsbetriebes und des Kundenservices individuell und eigenverantwortlich gestaltet werden. Eine solche Regelung stellt hohe Anforderungen an das Verantwortungsbewusstsein, gibt jedoch auch die Möglichkeit, die dienstlichen Belange mit den privaten Bedürfnissen in Einklang zu bringen.

Die Regelungen zur Gleitzeit, das heißt die Zeit, in der Sie Ihren Arbeitsbeginn und Ihr Arbeitsende selbst wählen können, sehen wie folgt aus :

Dienstbeginn:

montags - freitags: 6.30 - 8.30 Uhr

Dienstende:

montags - donnerstags: 15.00 - 18.30 Uhr

freitags: 12.00 - 18.00 Uhr

In Fachbereichen mit Publikumsverkehr gilt eine Kernarbeitszeit, die sich an den jeweiligen Öffnungszeiten orientiert.

Während der Ausbildung gelten Sonderregelungen.

Urlaub

Der Erholungsurlaub beträgt während der Ausbildung 29 Arbeitstage, nach der Ausbildung 30 Arbeitstage.