Eröffnungsfeier

InOffice – die erste kommunale Ausbildungsfirma

Am 19.06.2017 eröffnete in der ehemaligen Nikolausschule in der Schwanhildenstraße 34 in Essen-Stoppenberg die Ausbildungsfirma „InOffice Stadt Essen“. Als erste kommunale Ausbildungsfirma in Deutschland, die eine Ergänzung zum bisherigen Ausbildungsmodell darstellt, sind dort derzeit 34 Auszubildende der Stadt Essen eingesetzt.

Für den 22.08.2017 hatte InOffice Stadt Essen zur offiziellen Eröffnungsfeier eingeladen. Bei hervorragendem Wetter konnten die ca. 150 Gäste die Gelegenheit nutzen, um sich einen persönlichen Eindruck von InOffice Stadt Essen zu verschaffen.

Zu den Gästen zählten Herr Oberbürgermeister Thomas Kufen und Personalvorstand Christian Kromberg sowie Fachbereichsleiter-/innen, Abteilungsleiter-/innen, Vertreter-/innen der Bezirksvertretung, Ausbildungsbeauftragte sowie Vertreter-/innen des Personalrats und zahlreiche Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Fachbereichen der Stadt Essen, ohne deren Unterstützung ein schneller und gelungener Start von InOffice Stadt Essen nicht möglich gewesen wäre.

Die derzeit 34 Mitarbeitenden von InOffice Stadt Essen führten dabei durch die Büroräume und informierten die Gäste während eines Rundgangs über die Aufgaben, welche in insgesamt 7 verschiedenen Abteilungen wahrgenommen werden.

Schwerpunktmäßig unterstützen die Mitarbeitenden von InOffice Stadt Essen die städtischen Fachbereiche, z.B. bei der Datenpflege für die Ausländerbehörde, der Veröffentlichung externer Stellenausschreibungen und der personellen Unterstützung des Außendienstes des JobCenters Essen.

„Mit InOffice Stadt Essen verbessern und erweitern wir das Ausbildungskonzept der Stadt Essen […]!“, zeigt sich Oberbürgermeister Thomas Kufen in seiner Eröffnungsrede von der städtischen Ausbildungsfirma überzeugt.

Bei strahlendem Sonnenschein und zufriedenen Gästen war die Veranstaltung ein voller Erfolg.

Kontaktinfo