essen.de > Rathaus > Ämter > Organisation und Personalwirtschaft > Ausbildung

Praxisintegriertes Studium Architektur

Foto: Glückaufhaus
Foto: Gebäude als Beispiel für das Studium Architektur

Zulassungsvoraussetzungen:

Das praxisintegrierte Studium wird ab dem 3. Semester angeboten. Bewerben kann sich, wer im Wintersemester 2019 im Studiengang Architektur an der Hochschule Bochum eingeschrieben ist.

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen während der vorlesungsfreien Zeit vielseitige Praktikumseinsätze in verschiedenen Bereichen der Stadt Essen und zahlen Ihnen für die Dauer des Studiums eine monatliche Studienbeihilfe in Höhe von 1.288,40 Euro. Zusätzlich wird eine Jahressonderzuwendung gewährt und der Semesterbeitrag der Hochschule übernommen.

Der jährliche Urlaubsanspruch beträgt 30 Arbeitstage.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums und positivem Verlauf der Praxiseinsätze ist eine unbefristete Übernahme in ein Arbeitsverhältnis beabsichtigt.

Für das Jahr 2020 wird ein Einsatz im Amt für Stadtplanung und Bauordnung angeboten.

Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium:

Beim Amt für Stadtplanung und Bauordnung:

Interessieren Sie sich für die baurechtliche Seite und haben Freude beim Prüfen, Genehmigen und Begleiten von Bauvorhaben, arbeiten Sie gerne eigenständig und selbstorganisiert, dann hat das Amt für Stadtplanung und Bauordnung Ihnen unter anderem folgende abwechslungsreiche Aufgaben zu bieten:

  • planungsrechtliche Prüfung von Bauvorlagen
  • baurechtliche Prüfung von Bauvorlagen
  • Bearbeitung von Bauvoranfragen
  • Bearbeitung und Bescheidung von Bauanträgen
  • Durchführung von Ortsbesichtigungen und örtlichen Recherchen
  • Durchführung von Beratungsgesprächen mit Bauherren und Investoren
  • Durchführung von Bauzustandsbesichtigungen sowie Rohbau- und Schlussabnahmen
  • Durchführungen von wiederkehrenden Prüfungen
  • Bearbeitung von Widersprüchen und Klagen in Verwaltungsstreitverfahren

Bei der Immobilienwirtschaft:

Als Architektin oder Architekt bei der Immobilienwirtschaft der Stadt Essen erwartet Sie im Bereich Hochbau ein vielseitiges und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld. Neben der Instandhaltung des vorhandenen umfangreichen Gebäudebestandes arbeiten Sie an der Planung und Projektumsetzung städtischer Neu-, Um- und Erweiterungsbauten verschiedener Nutzungen. Hierzu zählen unter anderem Büro- und Verwaltungsgebäude, Schulen, Kindertagesstätten, Jugendzentren, Asylbewerberunterkünften, Feuerwachen, Museen oder historische Gebäude. Durch sich stetig ändernde Anforderungen an die Energieversorgung, an die Sicherheit wie auch die Nutzung der Gebäude formulieren sich immer wieder neue Aufgaben und Herausforderungen an die Architektin oder den Architekten. Um diese Aufgaben zu bewältigen, werden auch eine Vielzahl von externen Büros und Fachleuten eingebunden, deren Tätigkeiten gesteuert und kontrolliert werden müssen.

Folgendes erwartet Sie bei uns:

  • interdisziplinäres und teamorientiertes Arbeiten in einer modernen Großstadtverwaltung
  • vielseitige anspruchsvolle Aufgaben in Bestand und Neubau
  • integriertes kreatives Planen und Bauen mit CAD- und AVA Software sowie Projektsteuerungstools
  • Erarbeitung von Entwürfen, Erstellen von Bauantragsunterlagen, Ausführungsplanungen und Ausschreibungen
  • Projektleitung und örtliche Bauleitung
  • Budget- und Terminplanung von der Kostenschätzung bis zum Projektabschluss
  • Vertreten der Bauherreninteressen
  • Präsentation und Vertretung der Bauvorhaben in der Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit
  • Betreuung und Steuerung externer Büros und komplexer Planungsprozesse
  • kontinuierliche fachliche und persönliche Weiterbildung
Hier geht es zur Online-Bewerbung
Titel Bereich Zeitmodell
Praxisintegriertes Studium Architektur AUSB_Technische Studiengänge Vollzeit
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK