essen.de > Rathaus > Ämter > Organisation und Personalwirtschaft > Ausbildung

Qualifizierung Verwaltungswirt/in

Schwerpunkt: Kommunaler Ordnungsdienst

Haben Sie ein Interesse an Recht und Gesetz, sind teamorientiert, arbeiten gerne im Außendienst und sind kommunikativ und verantwortungsbewusst?

Dann ist dieses Angebot genau das Richtige für Sie!

Mit der Qualifizierung zur/zum Verwaltungswirt/in für den Kommunalen Ordnungsdienst bieten wir Bewerberinnen/Bewerbern, die mindestens einen Hauptschulabschluss besitzen und die sich nach mehrjähriger (mindestens 2 Jahre) Berufs- oder Studienerfahrung umorientieren wollen, einen Einstieg in die Verwaltung. Nach Abschluss erwartet Sie ein Einsatz im kommunalen Ordnungsdienst.

Aufgaben:

Sie sind Ansprechpartner/in für Bürgerinnen und Bürger und schreiten bei Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie in Gefährdungssituationen ein.

Zu den Aufgaben des kommunalen Ordnungsdienstes gehören u.a.:

Kontrollen nach dem Landeshundegesetz, Kontrollen/Ahndungen von Verstößen gegen die ordnungsbehördliche Verordnung der Stadt Essen, Überwachung des gesetzlichen Jugendschutzes, Überprüfung der Nutzung von Kinderspielplätzen, Parkanlagen und sonstigen Örtlichkeiten, Präsenz bei öffentlichen Großveranstaltungen (ggfs. in Zusammenarbeit mit der Polizei) sowie Überprüfung von Beschwerden aus der Bevölkerung über Vandalismus, Lärmbelästigungen und Verunreinigungen.

Unser Angebot:

Die Stadt Essen bietet eine 12- monatige Qualifizierung zum/zur Verwaltungswirt/in in der Fachrichtung Kommunaler Ordnungsdienst an, die für den Einsatz in der Funktionsebene Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (früher mittlerer Verwaltungsdienstes) befähigt und mit der Abschlussprüfung des Verwaltungslehrganges I sowie dem Titel: "Verwaltungswirt/in KOD" abschließt.

Rahmenbedingungen:

  • Die Qualifizierung besteht zum überwiegenden Anteil aus Theorie. Eine Fächerübersicht können Sie dem nebenstehehenden Link entnehmen.
  • Der theoretische Teil findet am Studieninstitut für kommunale Verwaltung der Stadt Essen statt.
  • Die abschließende Praxisphase "Training on the Job" erfolgt im Ordnungsamt. In den 12 Monaten der Qualifizierung werden die Teilnehmer/innen auf die Abschlussprüfung des Verwaltungslehrganges I vorbereitet.
  • Bei erfolgreichem Abschluss ist die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis vorgesehen.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten während der Qualifizierung ein Entgelt von zur Zeit 1.177,59 Euro (brutto) monatlich
  • Der anschließende Einstieg erfolgt in Entgeltgruppe 5 TVöD (sofortige Zulage in Höhe des Unterschiedsbetrages nach EG 9a TVöD, derzeit 2.926,82 € (brutto)). Bei Bewährung erfolgt eine rückwirkende Eingruppierung in die EG 9a TVöD.
  • Berechnung für die Entgeltgruppe 9a TVöD, Stufe 3 = 3.324,85 Euro (nach 3-jähriger einschlägiger Berufserfahrung), weitere Erfahrungsstufen bestehen bis zur Stufe 6 bei entsprechender Berufserfahrung = 3.975,66Euro.

Zielgruppe

Bewerberinnen und Bewerber

mit mindestens Hauptschulabschluss, die sich

nach mehrjähriger (mindestens 2 Jahre) Berufs- oder Studienerfahrung umorientieren wollen.

Weitere Einstellungsvoraussetzungen:

  • Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft zum Tragen von Dienstkleidung
  • Bereitschaft zur Übernahme von Schichtdienst
Hier geht es zur Online-Bewerbung
Titel Bereich Zeitmodell
Qualifizierung zur/zum Verwaltungswirt/in KOD AUSB_Qualifizierungen Vollzeit
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK