essen.de > Rathaus > Ämter > Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen

Die Beschäftigungssituation in der Essener Gesundheitswirtschaft

Beiträge zur Stadtforschung 67 - April 2017

Folgen des demografischen Wandels und der medizinische Fortschritt sorgen dafür, dass das Thema „Gesundheit“ und dessen wirtschaftliche Bedeutung aktuell bleiben. Qualifiziertes Fachpersonal ist eine Voraussetzung für eine effizient arbeitende Gesundheitswirtschaft in einer Region oder Stadt.

Die Beschäftigungssituation der Gesundheitswirtschaft in Essen wird mit dem Stadtforschungsbeitrag 67 näher beleuchtet. Um das Thema möglichst umfassend abzubilden, werden verschiedene Datenquellen wie zum Beispiel Beschäftigtenstatistik, Daten des Zensus 2011 und andere genutzt. Um die Essener Ergebnisse besser einordnen zu können, wird die Stadt im Vergleich zu Nordrhein-Westfalen (NRW) betrachtet und so die Bedeutung der Gesundheitswirtschaft für Essen skizziert.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK