Klar, ich kann mich als Wahlhelferin/Wahlhelfer melden und ein Ehrenamt in einem Wahlvorstand übernehmen.
Wahlhelferinnen/Wahlhelfer können alle sein, die auch wählen dürfen.

Die Wahlvorstände haben die Aufgabe, die Wahl zu organisieren und für ihren gesetzeskonformen Ablauf zu sorgen. Unter anderem vermerken sie im Wählerverzeichnis, wenn Wahlberechtigte ihre Stimme abgegeben haben, damit jeder nur einmal wählen kann.

Ab 18.00 Uhr zählt der Wahlvorstand die abgegebenen Stimmen aus.

Auch die abgegebenen Stimmen in der Briefwahl werden am Wahltag in besonderen Briefwahlvorständen von Wahlhelferinnen und Wahlhelfern ausgezählt.

Detallierte Informationen für alle Wahlhelfer und die, die es werden wollen, gibt es hier.


Wie ist in Essen gewählt worden?


Wahlamt, Wahlhelferhotline

Tel.: 0201/88-12344
Fax: 0201/88-12012
E-Mail: wahl@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK