Mitmachen? Ehrensache!

Für die Landtagswahl am 14. Mai 2017 und die Bundestagswahl am 24.September 2017 suchen wir wieder Wahlhelfer/-innen.

Sie wissen nicht genau, welche Aufgaben Sie in einem Wahlvorstand erwarten?

Für alle, die sich vielleicht zum ersten mal melden, aber auch für diejenigen, die schon mehrfach als Wahlhelfer/in an Wahlen teilgenommen haben, bieten wir erstmals eine Lernplattform an. Sie können sich interaktiv unter

wahlhelfer.essen.de

über das Thema Wahlen informieren.

Außerdem können Sie sich hier zu verschiedenen Tätigkeiten im Wahlvorstand Schulungsfilme ansehen.

Belohnung:
WahllokalBriefwahl
Funktionpro WahltagBonus beide WahltageGesamtpro WahltagBonus beide WahltageGesamt
Wahlvorsteher/-in 60 € 5 € 125 € 40 € 5 € 85 €
Schriftführer/-in 50 € 5 € 105 € 40 € 5 € 85 €
Stellvertreter/-in
Beisitzer/-in
40 € 5 € 85 € 40 € 5 € 85 €

Das bedeutet, dass Sie z.B. bei der Teilnahme an einer Wahl in der Funktion Wahlvorsteher/-in im Wahllokal mit 60 € entschädigt werden, bei der Teilnahme an beiden Wahlen mit insgesamt 125 €. Bei der Briefwahl fällt die Entschädigung aufgrund der kürzeren Einsatzzeiten mit bis zu 85 € geringer aus.

Eventuell anfallende Fahrtkosten sind mit dem Erfrischungsgeld abgegolten.

Ein Tipp des Wahlamtes:

Je früher eine Anmeldung zum Wahlhelfereinsatz erfolgt, desto größer
ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Einsatz nach Wunschfunktion und
im Wunschlokal erfüllt werden kann.

Haben Sie Fragen?

Nähere Informationen erhalten Interessierte unter der
Wahlhelfer-Hotline:

Telefon: 88-12344,
E-Mail: wahl@essen.de
Anschrift: Wahlamt der Stadt Essen, Kopstadtplatz 10.