essen.de > Rathaus > Ämter > StadtAgentur > Bürgerengagement

Essen engagiert sich !

Foto: bunte Spielfiguren
Ehrenamtliche Hospiz Essen Steele

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hospiz Essen-Steele

Hospiz Essen Steele

Hospiz Essen Steele

Hospiz Essen Steele

Im Hospiz Essen Steele werden seit 1996 unheilbar kranke, sterbende Menschen professionell und palliativpflegerisch bzw. - medizinisch begleitet und versorgt. Nähe, Wärme und Einfühlungsvermögen sind für die Bewohner und ihre Angehörigen in dieser Lebensphase besonders wichtig. Das geht nicht ohne engagierte Menschen.

Zur umfassenden ganzheitlichen Betreuung gehört Zeit zu haben für Gespräche. Vorrangig sind die Wünsche und Bedürfnisse des sterbenskranken Menschen.

Unabhängig von seiner religiösen Überzeugung, der familiären oder wirtschaftlichen Situation kann jeder auf die Hilfe des Hospizes vertrauen.

Ambulanter Hospizdienst in Steele und Essen Nord

Hier finden Menschen in der letzten Lebensphase und ihre Angehörigen eine erste Anlaufstelle. Die Ansprechpartnerinnen beraten (Palliativ-Care Beratung) und ermöglichen „Leben bis zuletzt“, ermutigen die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen, Lebensqualität zu erhalten und zu fördern und helfen, Sterben als Teil des Lebens anzunehmen. Die Koordinatorinnen nehmen sich Zeit, hören zu, sind da, trösten und informieren

Säulen der Hospizarbeit

Hospizarbeit lebt von der Mitarbeit ehrenamtlich tätiger Menschen. Sie sind eine fundamentale Säule der Hospizarbeit. Sie begleiten Menschen in der letzten Lebensphase und schenken ihnen Zeit, Zuwendung, Aufmerksamkeit. Begleiten heißt: sich einlassen können auf den Weg eines anderen Menschen, ihn in seiner Befindlichkeit ernst nehmen, Zweifel und Ängste teilen und aushalten und Zeiten der Entlastung schaffen.
Die ehrenamtliche Tätigkeit im ambulanten und stationären Hospiz kann eine persönlich erfüllende Aufgabe sein. Sie schenkt Begegnung mit Menschen, die sich mit den essentiellen Fragen des Lebens und der eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen. In einem sechsmonatigen Vorbereitungskurs, durch Fortbildungen, Erfahrungsaustausch im Team sowie Supervision werden die eherenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter intensiv auf die Begleitung Sterbender und ihrer Angehörigen herangeführt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie gern in einem persönlichen Gespräch mehr über uns erfahren?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Kontakt

Hospiz Essen Steele
Psychosozialer Dienst
Hellweg 102
45276 Essen

Anspreachpartnerin:
Brigitte Germeroth

Telefon: 0201 805 2703
E-Mail: brigitte.germeroth@hospiz-essen.de
Website: https://www.hospiz-essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK