essen.de > Rathaus > Ämter > StadtAgentur > Bürgerengagement

Essen engagiert sich!

Foto: bunte Spielfiguren

Suchtnotruf Essen e. V.

Der Suchtnotruf Essen besteht seit 1990 und ist eine Säule der Suchthilfeeinrichtungen in Essen. Aufgabe des Suchtnotrufs Essen ist die anonyme telefonische Beratung. Unser Bestreben ist es, dieses Angebot rund um die Uhr zu gewährleisten und jedem Hilfesuchenden tagsüber und nachts, am Wochenende und an Feiertagen die Möglichkeit zu geben, mit einem oder einer der ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen seine Probleme zu besprechen. Wir hören zu und bemühen uns - gemeinsam mit dem Anrufer - einen Weg zu finden, seine Situation zu verbessern. Wir beraten sowohl Suchtabhängige als auch deren Angehörige, Freunde und Bekannte. Neben dem Gesprächsangebot vermitteln wir in das Suchthilfesystem sowohl in Essen als auch bundesweit.

Darüber hinaus beteiligt sich der Suchtnotruf Essen aktiv an der Arbeit in der Suchtprophylaxe. In diesem Bereich werden wöchentlich Präventionsangebote von uns durchgeführt. Dabei gilt das Augenmerk, sowohl der Prävention an Schulen und Einrichtungen der Jugendarbeit, als auch Projekten der betrieblichen Suchtarbeit.

Da über Zweidrittel unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter selbst abstinent lebende Suchtkranke sind, hat der Suchtnotruf Essen für sie auch einen Selbsthilfecharakter. Ihnen dient die Arbeit hier, der Zusammenhalt im Team und eine ständige Gesprächsmöglichkeit über ihre derzeitige Lebenssituation mit den Kollegen und der leitenden Sozialarbeiterin zur Festigung der eignen Abstinenz.

Seit 2008 steht der Suchtnotruf Essen unter der Trägerschaft des gemeinnützigen Vereins Suchtnotruf Essen e.V. Den Vorstand dieses Vereines bilden die Suchthilfe Einrichtung „Die Fähre“, die Fachklinik Kamillushaus und die LVR Kliniken Essen.

Seit 2005 gibt es den Freundeskreis Suchtnotruf e.V. Dieser setzt sich vorwiegend aus aktuellen und ehemaligen ehrenamtlichen Mitarbeitern des Suchtnotrufs Essen zusammen. Der gemeinnützige Verein hat sich 2010 neu strukturiert und es sich zur Aufgabe gemacht, den Suchtnotruf Essen durch öffentlichkeitswirksame Aktionen bekannter zu machen und auch durch Spendenakquise zu unterstützen.

Kontakt

Suchtnotruf Essen e.V.
Nicole Vook-Chaban
Tel.: 0201-403840
E-Mail: suchtnotruf.essen@gbs-sozial.de
www.suchtnotruf-essen.com

Notruf-Nummer: 0201-403840 und 01805-313031 (14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Handykosten können abweichen).