essen.de > Rathaus > Ämter > StadtAgentur > Bürgerengagement

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Essen engagieren sich!

ESSEN.aktiv

Vier junge Männer mit Schippe und Speißfässern
Schippe statt PC und Kugelschreiber - Azubis bauen eine Wippe für die Kita Kämpenstraße

Führungskräftefortbildung

Seminarraum mit Dozentin und Teilnehmer/innen
Beim Seminar "Engagement wecken und Mitarbeiter/innen motivieren"
Logo: ESSEN.aktiv

Corporate Citizenship

Die Stadt Essen möchte das bürgerschaftliche Engagement fördern und ausbauen.
Dabei agiert sie in unterschiedlichen Rollen:

  • als Kommune, die das bürgerschaftliche Engagement von Bürger/innen und Unternehmen unterstützt und fördert,
  • als Trägerin sozialer Einrichtungen, die partnerschaftlich mit Unternehmen und Bürger/innen zusammenarbeiten und nicht zuletzt
  • als Unternehmen, das das bürgerschaftliche  Engagement seiner Mitarbeiter/innen anerkennt und fördert.

Die Stadt Essen erkennt damit ausdrücklich soziales Engagement an und übernimmt gesellschaftliche Führungsverantwortung. Sie zeigt sich aufgeschlossen gegenüber fortschrittlichen Entwicklungsprozessen, was auch zur Standortprofilierung beiträgt. Sie kann als Vorbild für Unternehmen und Kommunen in der Region fungieren.

ESSEN.aktiv

Essen.aktiv ist ein seit 2006 jährlich stattfindendes Projekt zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements für Auszubildende der Stadt Essen. Sie beteiligen sich freiwillig an zahlreichen Projekten in gemeinnützigen Einrichtungen, in Jugend- und Seniorenzentren, in Kindertagesstätten und Behinderteneinrichtungen. Die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten reicht von handwerklichen und künstlerischen Einsätzen bis hin zu Aktionen mit Kindern und Senioren.
Alle Engagierten erhalten zum Abschluss ein Zertifikat über ihren Einsatz.

Führungsfortbildungen zu Engagement

Die Stadt Essen führt seit 2002 verpflichtende Führungskräfte-Fortbildungen im Baukastensystem durch.
Ein Baustein läuft seit 2004 unter dem Thema "Engagement wecken und Mitarbeiter/innen motivieren".
Ziel ist es, den städtischen Führungskräften (Sachgebiets-, Gruppenleitungen sowie Abteilungsleitungen) verschiedene Methoden und Techniken sowie Möglichkeiten und Grenzen zur Förderung Bürger- (und Mitarbeiter-)orientierung, zur Förderung des Engagements und der Partizipation aufzuzeigen. Es werden Erfolgsfaktoren und Nutzen von Bürgerschaftlichem Engagement - sowie Stolpersteine, Konflikte - beleuchtet. Projekte und Aufgaben der "Bürgerkommune Essen" und die Arbeit der Ehrenamt Agentur Essen werden vorgestellt.  

Kontakt

StadtAgentur

Telefon
+49 201 8888714

Fax
+49 201 8888702

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK