essen.de > Rathaus > Ämter > StadtAgentur > Dafuer engagiere ich mich

Arbeitsgemeinschaft
Essener Geschichtsinitiativen

Foto: bunte Spielfiguren


Die Arbeitsgemeinschaft Essener Geschichtsinitiativen ist ein lockerer Zusammenschluss von Essener Gruppen, Vereinen und Einzelpersonen, die sich mit Themen zur Stadtgeschichte Essen und ihres Umfeldes beschäftigen. Zur Zeit gehören der Arbeitsgemeinschaft über 40 Mitglieder an, Vergleichbares gibt es in den anderen Städten des Ruhrgebiets nicht.

Hintergrund

Anläßlich des Wettbewerbs "Industriegeschichte an Ruhr und Emscher" im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Emscher-Park traf sich 1991 die Gruppe zum ersten Mal. Organisator der ersten Treffen war Dr. Ernst Schmidt, Archivar im Ruhrlandmuseum.

Aktivitäten

Seit 1991 werden jährlich zwei Treffen abgehalten, die im Haus der
Essener Geschichte/Stadtarchiv stattfinden. Im Vordergrund steht hierbei der Austausch von Informationen über eigene Aktivitäten, Publikationen und Ausstellungsprojekte. Anlässlich dieser Treffen wird die Zeitschrift "Infos der AG" herausgegeben.

Desweiteren gibt es eine Mailingliste, die über Veranstaltungen sowie stadt- und stadtteilgeschichtliche Anfragen informiert. Über die Internetseite der Arbeitsgemeinschaft sind die aktuellen Kontaktdaten der einzelnen Mitglieder zu erfahren.

Jede Gruppe oder auch Einzelperson, die sich mit der Essener Geschichte beschäftigt, ist herzlich eingeladen, sich aktiv in der Arbeitsgemeinschaft zu engagieren.

Kontakt

Die Arbeitsgemeinschaft Essener Geschichtsinitiativen ist kein organisierter Verein, vertreten werden die Interessen durch ein 6-köpfiges Sprechergremium.

Ansprechperson: Arnd Hepprich, Steeler Archiv
E-Mail: hepprich@revierbuch.de
Website: http://www.ag-essener-geschichtsinitiativen.de/index.html

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK