essen.de > Rathaus > Ämter > StadtAgentur > Dafuer engagiere ich mich

Interessengemeinschaft Kindertagespflege in Essen e.V.

Foto: bunte Spielfiguren

Etwa 780 Kindertagespflegepersonen betreuen derzeit in unserer Stadt rund 2.800 (vor allem unter dreijährige) Kinder – die Kindertagespflege ist eine unverzichtbare Säule der Kinderbetreuung. Einige darunter arbeiten in ihrem privaten Umfeld, immer mehr aber auch in Einzel- oder Großtagespflege in angemieteten Räumlichkeiten.

Pünktliche Bezahlung, gerechte Arbeitsbedingungen, praktische Unterstützung: Als Vorstand der Interessengemeinschaft Kindertagespflege in Essen e.V. setzen wir uns für die Belange der Tagesmütter und Tagesväter, aber auch für die betreuten Kinder und deren Eltern ein. Im Mai 2019 haben wir mit einem großen Familienfest in der Gruga unser 10-Jähriges Bestehen gefeiert.

10 Jahre – wie alles begann:

Der Gründungsimpuls war 2009 eine gemeinsame Demonstration von Kindertagespflegepersonen und Eltern im Essener Rathaus, bei der es um die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und mehr Sicherheiten ging. Daraufhin hat der Jugendhilfeausschuss seine Beschlüsse hinsichtlich der Pflegeerlaubnis und der Vergütung der Kindertagespflegepersonen zum Vorteil der Kindertagespflegepersonen geändert. Uns wurde damals bewusst, dass wir etwas bewirken können, wenn wir auf Missstände aufmerksam machen und für unsere Rechte kämpfen. Um die Bedingungen für Kinder in der Tagespflege und für alle Beteiligten auch in Zukunft nachhaltig zu verbessern, gründeten wir – zunächst eine Hand voll Kindertagespflegepersonen – im Juni 2009 die Interessengemeinschaft Kindertagespflege in Essen e.V.

Zu den 27 Mitgliedern der Anfangszeit kamen in den Folgejahren ständig neue Mitstreiter hinzu. Inzwischen hat die IG fast 480 Mitglieder und wir haben wir es geschafft, so viele zu werden und so professionell aufzutreten, dass wir von der Politik und den Gremien des Jugendamts als gleichwertige Gesprächspartner wahrgenommen werden. Regelmäßig sitzen wir vier ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitglieder mit den Entscheidungsträgern an einem Tisch, werden als Expertinnen befragt und tragen so dazu bei, die Rahmenbedingungen zu verbessern und die Qualität in der Kindertagespflege zu steigern.

Unser Angebot:

Ob bei Konflikten mit Eltern, Fachberatung oder Kollegen in der Groß- tagespflege, bei Versicherungsfragen oder Unsicherheiten bei der Selbstständigkeit: In Beratungsgesprächen bieten wir unseren Mitgliedern schnelle, niedrigschwellige und kompetente Hilfe auf Augenhöhe.
Mit regelmäßigen Treffen und Stammtischen in nahezu allen Stadtteilen sehen wir uns außerdem als Plattform für die Vernetzung der Essener Tagesmütter und Tagesväter. Unser ständig wachsendes Fortbildungs- angebot bietet eine gut angenommene Ergänzung zum Angebot der vier Fachverbände und trägt damit zusätzlich zur Qualitätssteigerung bei.
Auch unsere Ausleihbörse (Kinderwagen, hochwertige Spielgeräte, Fachliteratur etc.) wird gerne und viel genutzt.

Mit dem Tag der offenen Tür, der im Mai 2020 bereits zum 6. Mal stattfinden wird, erreichen wir Essener Kindertagespflegepersonen eine immer breitere Masse und haben somit eine weitere Möglichkeit geschaffen, um auf die Kindertagespflege als professionelle Betreuungsform aufmerksam zu machen.

Kontakt

1.Vorsitzende: Claudia Gößling
Repräsentation und Organisation des Vereins
Telefon: +49 178 30 51 092

2.Vorsitzende: Yvonne Röder
Homepage, Fachbibliothek, Fortbildungen
Telefon: +49 176 34 74 90 88

Andrea Belusa
Finanzen, Verwaltung, Ausleihbörse
Telefon: +49 151 56 91 88 56

Rebecca Eggeling
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 179 97 15 503

Email: ig.kindertagespflege.essen@gmail.com
Website: www.ig-kindertagespflege.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK