essen.de > Rathaus > Ämter > StadtAgentur

Engagementmöglichkeiten im Quartier

Gemeinschaftslogo der Europäischen Union, des Europäischen Sozialfonds und des Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
Kinder spielen im Gemeinschaftsgarten Bückmannshof
Kinder spielen mit Bewohnern des Seniorenzentrums

Die Vielfalt der 50 Essener Stadtteile macht die Ruhrmetropole gerade für Familien und Kinder spannend und abwechslungsreich. Diesen Reichtum zu erhalten und weiter zu verbessern, stellt uns täglich vor die gemeinsame Herausforderung, Nachbarschaften anhand der Interessen und Bedarfe insbesondere von Familien und Kindern fortlaufend weiterzuentwickeln.

Um Essener Quartiere und damit die Lebensbedingungen von Menschen zu stärken, wurde im April 2018 vom Rat der Stadt Essen das Integrierte Stadtteilentwicklungskonzept (INSEK) verabschiedet, das als Konzept im Förderprogramm „Starke Quartiere – starke Menschen“ angenommen ist. Das Konzept ist eine wichtige Grundlage, damit die Lebensbedingungen von Menschen in den drei Essener Bereichen Nord (Altenessen-Süd, Nordviertel), West (Bochold, Altendorf) und Mitte/ Ost (Ostviertel, Südostviertel, Stadtkern) verbessert werden können.

Das Projekt „Engagementmöglichkeiten im Quartier“ im Rahmen von INSEK ist ein gemeinsames Projekt der StadtAgentur Essen und der Ehrenamt Agentur Essen e.V., das langfristig das Engagement in den oben genannten Essener Stadtteilen und Quartieren – insbesondere von Kindern und Jugendlichen – stärken soll. Kinder und Jugendliche aus einem sozial und ökonomisch benachteiligten Umfeld im Alter von 6 bis 16 Jahren werden für ein ehrenamtliches Engagement aktiviert. Das schärft den Blick für gesellschaftliche Mitwirkungsmöglichkeiten und stärkt das Erleben von Selbstwirksamkeit und Teilhabe sowie die Kompetenz zum demokratischen Denken und Handeln.

Hierfür schafft die Ehrenamt Agentur Essen e.V. gemeinsam mit Grundschulen, Förder-, Haupt- und Gesamtschulen und gemeinnützigen Organisationen/Initiativen niedrigschwellige Engagement- und Partizipationsmöglichkeiten in den genannten Stadtteilen. Dabei orientieren sie sich an den Ideen und Wünschen der Kinder und Jugendlichen.

Kontakt

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK