essen.de > Rathaus > Ämter > StadtAgentur

Stadtteilentwicklungsprozess Frintrop/Bedingrade

Einig in der Liebe zu Frintrop und Bedingrade - Bürgerinnen und Bürger gestalten aktiv mit

Fast 60 Bürgerinnen und Bürger versammelten sich am 20.11.2017 im Pfarrheim St. Josef in Essen-Frintrop, um die Ergebnisse des bisherigen Stadtteilentwicklungsprozesses zu erfahren und sich selbst einzubringen.
Es wurden Themen-AGs gegründet und sogenannte "Kümmerer" haben bei der Veranstaltung für das Mitmachen geworben und Mitstreiterinnen und Mitstreiter gewonnen.

Weitere Informationen zu den neuen Themen-AGs finden Sie hier...

Zielsetzung des Stadtteilentwicklungsprozesses ist die Stärkung des Engagements von Bürgerinnen und Bürgern sowie bereits aktiven Akteuren in Frintrop und Bedingrade, die sich für die Entwicklung ihres Stadtteiles einsetzen möchten.

Die IHK hat im vergangenen Jahr Bürgerinnen und Bürger zu Themenfeldern rund um den Einkauf, Transport und Aufwertung des Stadtteils befragt und diese Ergebnisse im April 2017 vorgestellt.

Am 11. Mai 2017 fand ein Workshop mit ehrenamtlichen und hauptamtlichen Akteuren aus den Stadtteilen statt.

In der Ideenwerkstatt am 11. Juli 2017 hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Anregungen, Ideen und Vorstellungen für Frintrop/ Bedingrade einzubringen.

Am 20. November 2017 wurden alle Ergebnisse der bisherigen Veranstaltungen den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Akteuren in einer Bürgerversammlung präsentiert - sie sollen an dem fortlaufenden Prozess weiter mitwirken.

Für den Sommer 2018 ist dann eine weitere Bürgerversammlung geplant, in der die in den Arbeitsgruppen erarbeiteten Ergebnisse präsentiert werden und das weitere Verfahren festgelegt wird.

Seit Anfang 2017 bringt sich die Stadt Essen in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer, dem Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop 1922 e.V. und der Interessengemeinschaft "Wir für Frintrop" in den Stadtteilentwicklungsprozess Frintrop/ Bedingrade ein.
Als weiterer Kooperationspartner unterstützt die Stadtteilkonferenz Frintrop, in der Schulen, Jugendeinrichtungen, Kitas, das Jugendamt, Erziehungsberatung, Familienbildung, Bezirkskinder- und Jugendbeauftragte, ambulante Dienste und das Jobcenter zusammenarbeiten, den Prozess.

Kontakt

StadtAgentur

Telefon
+49 201 8888714

Fax
+49 201 8888702

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK