essen.de > Rathaus > Ämter > Finanzbuchhaltung und Stadtsteueramt

SEPA-Lastschriftmandate, Bankverbindungen/Girokonten der Stadt Essen, Zahlungsverkehr

Hier gelagen Sie zur Online-Eingabe Ihres SEPA-Lastschriftmandats (Einzugsermächtigung):

SEPA-Lastschriftmandate

Sie haben bei regelmäßig fälligen Beträgen (Grundbesitzabgaben, Gewerbe-, Vergnügungs- und Hundesteuer, Teilnehmergebühren für die Folkwangmusikschule, Kindergartenbeiträge) die Möglichkeit, am Einzugsermächtigungsverfahren (SEPA-Lastschriftmandat) teilzunehmen.

Dieses Verfahren bringt Ihnen folgende Vorteile:

Sie zahlen immer rechtzeitig den richtigen Betrag, auch wenn sich die Höhe der Forderung ändert. Deshalb entfällt die Anpassung von Daueraufträgen, höhere Gebühren durch Einzahlungen werden vermieden.
Sie ersparen sich ärgerliche, mit Kosten verbundene Mahnungen.

Wenn Sie sich anstatt der Online-Eingabe für ein herkömmliches SEPA-Lastschriftmandat per Formular entscheiden, können Sie an Ihrem Bildschirm den Vordruck "SEPA-Lastschriftmandat" ausfüllen.

Sie benötigen lediglich den kostenlosen Acrobat Reader der Firma Adobe auf Ihrem System, um den Vordruck bearbeiten und ausdrucken zu können. Wenn Sie noch nicht über das entsprechende Programm verfügen, können Sie dieses jetzt herunterladen: Acrobat Reader

Bitte beachten Sie folgendes:
Abbuchungen von Ihrem Konto erfolgen entsprechend der Ihnen im Bescheid mitgeteilten Fälligkeit.
Sparkonten können nicht in das SEPA-Lastschriftmandat einbezogen werden.
Sie sind berechtigt, von Ihrem Geldinstitut binnen acht Wochen nach Belastung Ihres Kontos eine Wiedergutschrift zu verlangen.
Bei einem Bank- oder Kontowechsel ist die Finanzbuchhaltung umgehend schriftlich zu benachrichtigen

Bargeldlose Zahlungen an die Stadt Essen (Überweisungen)

Sie können Ihre Forderungen bargeldlos auf die Bankverbindungen der Stadt Essen überweisen.

Damit Ihre Zahlungen automatisch und zutreffend Ihren Forderungen zugeordnet werden können, geben Sie bitte auf jeden Fall immer den richtigen Verwendungszweck im Betreff Ihrer Überweisung an. Diesen finden Sie in dem Schriftstück, in dem Sie zur Zahlung aufgefordert werden (z. B. Vertragsgegenstand).

Bankverbindungen der Stadt Essen
GeldinstitutIBANBIC
Sparkasse Essen DE09 3605 0105 0000 5600 03 SPESDE3EXXX
Sparkasse Essen DE49 3605 0105 0000 2451 00 SPESDE3EXXX
Deutsche Postbank DE96 3601 0043 0000 2884 38 PBNKDEFFXXX
Deutsche Postbank DE88 3601 0043 0002 6504 35 PBNKDEFFXXX
Bank im Bistum Essen eG DE32 3606 0295 0019 2200 10 GENODED1BBE
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK