essen.de > Rathaus > Ämter > Ordnungsamt

Kampfmittelfunde (Bombenfunde)

Die originären Ansprechpartner für Kampfmittel-, Munitions- und Bombenfunde sind das Ordnungsamt und die Polizei. Eine Entsorgung von Kampfmitteln und Munitionsresten sowie eine Bombenentschärfung erfolgt durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf. Die Feuerwehr wird nur unterstützend tätig, um das gefährdete Gebiet zu sichern.

Hinweis

Berühren oder transportieren Sie Fundstücke, die Kampfmittel sein könnten, keinesfalls, sondern lassen sie wie vorgefunden am Fundort liegen.

Nutzen Sie bitte umgehend die allgemeinen Notrufnummern 110 und 112, um auf die Gefahrenlage aufmerksam zu machen.

Kontaktinfo

Kontakt

Allgemeine Gefahrenabwehr, Tierschutz, Landeshundegesetz, Maßnahmen nach dem PsychKG, Sprengstoffrecht, Hafenbehörde, Jugendschutz

Kampfmittelbeseitigung, Beurteilung von Gefahrenstellen im Stadtgebiet, Unterbringungsmaßnahmen nach dem PsychKG

Symbol: E-Mail verschicken  +49 201 88 32127

weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)