essen.de > Rathaus > Ämter > Ordnungsamt

Wieso erhalte ich nach der Mitteilung an meinem Kfz gleich einen Bußgeldbescheid und nicht eine Verwarnung?

Es besteht kein Anspruch auf ein Verwarnungsverfahren.


Die Behörde prüft nach dem festgestellten Sachverhalt bevor sie einen Bußgeldbescheid erlässt, ob das einfachere Verwarnungsverfahren angewendet werden kann, um das aufwändige und demzufolge für den Bürger deutlich teurere Bußgeldverfahren zu vermeiden. Dies ist beispielsweise bei Parkverstößen der Regelfall. Es kann trotzdem vorkommen, dass Sie ohne den "Vorlauf" eines Verwarnungsverfahrens direkt einen Bußgeldbescheid erhalten. Eine bessere Rechtsposition in Hinblick auf das Bußgeldverfahren erlangen Sie dadurch aber nicht.


Ganz wichtig ist, dass eine Verwarnung nur dann wirksam wird, wenn Sie mit ihr einverstanden sind und dies durch Zahlung des  Verwarnungsgeldes innerhalb der im Bescheid gesetzten Frist bei der angegebenen Stelle bezahlen. Eine Überschreitung der Frist führt unweigerlich zum Erlass eines Bußgeldbescheides, was dazu führen kann, dass Sie die dadurch entstandenen Kosten auf jeden Fall zahlen müssen.
Falls Sie Einwände erheben, ist das Verwarnungsverfahren beendet und es kommt ebenfalls zum Bußgeldverfahren.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK