(früher: Kinderausweis)

Kurz und bündig

Kinderreisepässe werden bis zum 12. Lebensjahr ausgestellt. Das Kind muss bei Beantragung dabei sein. Der Antrag muss von allen Sorgeberechtigten unterschrieben werden, ein nicht anwesender Sorgeberechtigter kann auch eine Vollmacht unterschreiben (Vordruck siehe Linkliste auf der rechten Seite). Ein biometrietaugliches Lichtbild muss mitgebracht werden, die Gebühr beträgt 13 Euro.

Ein Kinderreisepass kann für Kinder bis zum 12. Lebensjahr ausgestellt werden. Er wird für eine Gültigkeitsdauer von sechs Jahren ausgestellt und kann vor Ablauf gegen eine Gebühr von 6 Euro einmal verlängert werden, maximal aber mit einer Gültigkeit bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.

Der Kinderreisepass wird vor Ort gefertigt und kann direkt mitgenommen werden.

Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre werden elektronische Reisepässe ausgestellt.

Wichtige Hinweise

Zur Prüfung der Identität müssen auch minderjährige Kinder persönlich bei der Passbehörde erscheinen.

Ab dem vollendeten 10. Lebensjahr muss der Kinderreisepass vom Kind selbst unterschrieben werden.

Ein Lichtbild ist in jedem Fall erforderlich. Bitte beachten Sie, dass die Lichtbilder für Kinderreisepässe wie bei den Reisepässen biometrietauglich sein müssen. Die Aufnahmen müssen frontal aufgenommen werden. Eine Fotomustertafel zur Überprüfung von Passbildern auf ihre Biometrietauglichkeit befindet sich auf den Seiten der Bundesdruckerei.
Auskünfte dazu erhalten Sie auch in den Bürgerämtern.

Sofern nur ein sorgeberechtigter Elternteil zur Beantragung vorspricht, muss eine Vollmacht des ebenfalls sorgeberechtigten anderen Elternteiles vorgelegt werden. Eine solche Vollmacht steht als Vordruck auf der rechten Seite zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis zur Anerkennung von Kinderreisepässen

Für die Einreise in bestimmte Staaten gelten besondere Bestimmungen. Die bis Ende 2005 ausgestellten Kinderausweise mit Lichtbild und die Eintragung von Kindern in den Reisepass eines mitreisenden Elternteiles werden z.B. von den USA für die Einreise nicht mehr akzeptiert. Ebenso werden die seit dem 01.01.2006 ausgestellten maschinenlesbaren Kinderreisepässe in den USA nur anerkannt, wenn sie bis zum 26.10.2006 ausgestellt und seitdem nicht mehr verändert wurden. Generell erkennen einige wenige Staaten den Kinderreisepass nicht (dann ist ein Reisepass erforderlich) oder nur eingeschränkt an.

Informieren Sie sich bitte vor Reisen in das Ausland auf den Seiten des Auswärtigen Amtes über die jeweiligen Einreisebestimmungen.

benötigte Unterlagen

  • 1 biometrietaugliches Lichtbild, Unterschrift beider Elternteile oder der Sorgerechtsbeschluss
  • Ausweise bzw. Pässe beider Elternteile, soweit die Dokumente nicht in Essen ausgestellt sind

Gebühren 13 Euro

Kontaktinfo