essen.de > Rathaus > Ämter > Einwohneramt > Bürgerämter

Personalausweis, vorläufiger

Neu im Bürgeramt Gildehof: Digitale Lichtbilderfassung

Ab sofort ist es möglich, in den Bürgerämtern Gildehof, Altenessen, Borbeck und Steele Fotos digital zu erfassen.

Weitere Informationen zur "Speed Capture Station"

Kurz und bündig

Falls notwendig, kann ein vorläufiger Personalausweis mit einer Gültigkeit bis zu 3 Monaten ausgestellt werden. Zur Beantragung wird ein biometrietaugliches Lichtbild benötigt. Die Gebühr beträgt 10 Euro, die Ausstellung erfolgt sofort. Die Beantragung muss persönlich erfolgen.

Wenn die Zeit für die Ausstellung eines endgültigen Personalausweises von etwa 4 Wochen nicht abgewartet werden kann, besteht die Möglichkeit der Ausstellung eines vorläufigen Personalausweises. Die Gültigkeit beträgt 3 Monate; er wird in vielen europäischen Staaten anerkannt (in allen EU-Ländern).

Das Lichtbild für den vorläufigen Personalausweis muss frontal aufgenommen werden. Bitte überprüfen Sie ein vorhandenes Lichtbild anhand der Fotomustertafel im Personalausweisportal oder weisen den Fotografen auf das Erfordernis eines entsprechenden Lichtbildes hin.

Für die Beantragung ist die persönliche Vorsprache im Bürgeramt erforderlich.

Bei Beantragung des Personalausweises vor Vollendung des 16. Lebensjahres ist das Einverständnis beider Elternteile oder die Vorlage des Sorgerechtsbeschlusses erforderlich.

Es wird empfohlen, sich vor der Einreise mit einem vorläufigen Personalausweis bei den jeweiligen ausländischen Botschaften oder Konsulaten oder im Internet auf den Seiten des Auswärtigen Amtes zu informieren. Wenn die Einreise mit einem vorläufigen Personalausweis anhand der Informationen nicht zweifelsfrei sichergestellt ist, empfehlen wir die Ausstellung eines vorläufigen Reisepasses.

Gebühren: 10 Euro

benötigte Unterlagen

  • 1 aktuelles Lichtbild
  • alte Identitätsdokumente wie z.B. Ausweis, Pass oder Führerschein

Gebühren: 10 Euro

Kontaktinfo