essen.de > Rathaus > Ämter > Einwohneramt > Standesamt

Was ist die Anmeldung der Eheschließung?

Die Anmeldung der Eheschließung ist besser bekannt unter dem früheren Begriff Aufgebot. Dieser Begriff sowie der öffentliche Aushang des Aufgebots ist seit dem 01.07.1998 weggefallen und durch den Begriff Anmeldung der Eheschließung ersetzt worden. Die Anmeldung der Eheschließung hat der Gesetzgeber vor die Eheschließung gestellt.

Um die Eheschließung anmelden zu können, sind von den Verlobten diverse Unterlagen vorzulegen, damit das Standesamt ihren Personenstand feststellen sowie die Ehefähigkeit und etwaige Ehehindernisse prüfen kann. Zu den Ehehindernissen gehört z.B. eine bestehende Verwandtschaft zum Verlobten oder eine bereits bestehende, noch nicht aufgelöste Ehe.