essen.de > Rathaus > Ämter > Einwohneramt > Kraftfahrzeugzulassungen und Fahrerlaubnisse

Außerbetriebsetzung/Abmeldung eines Fahrzeuges

Da es nach einem Fahrzeugverkauf immer häufiger vorkommt, dass der Erwerber seiner Pflicht zur Außerbetriebsetzung bzw. Ummeldung des Fahrzeuges nicht nachkommt, empfiehlt die Zulassungsbehörde, das Fahrzeug vor der Übergabe außer Betrieb zu setzen. Damit endet für den Halter die Verpflichtung zur Zahlung von Kfz-Steuern und der Versicherung.

Die Außerbetriebsetzung kann unter Vorlage

  • der Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. des Fahrzeugbriefes,
  • Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein sowie
  • des Kennzeichenschildes / der Kennzeichenschilder

in der Zulassungsbehörde in Essen-Steele oder in einem der Bürgerämter durchgeführt werden.

Sie haben auch die Möglichkeit, Ihr Fahrzeug bequem von zu Hause online ohne persönliche Vorsprache in der Behörde außer Betrieb zu setzen. Näheres dazu unter dem nebenstehenden Link:

Direkt zur Online-Außerbetriebsetzung

HINWEIS:
Ab dem 01.07.2012 wird auf die Vorlage der Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. des Fahrzeugbriefes als Nachweis der Verfügungsberechtigung zum Zeitpunkt der Außerbetriebsetzung bei der Zulassungsbehörde verzichtet.

Beachten Sie bitte in diesem Zusammenhang auch die Informationen unter Zulassungsbescheinigung I + II, da es mit Einführung des neuen Zulassungsdokumentes zum 01.10.2005 auch Veränderungen bei der Außerbetriebsetzung von Fahrzeugen gibt.

Im Rahmen der Außerbetriebsetzung endet die Zusammengehörigkeit von Fahrzeug und Kennzeichen. Um das bisher dem Fahrzeug zugeteilte Kennzeichen bei einer späteren Wiederzulassung im selben kennzeichenführenden Bereich weiter benutzen zu können, besteht die Möglichkeit, das Kennzeichen zum Zeitpunkt der Außerbetriebsetzung für die Dauer von zwölf Monaten gebührenpflichtig zu reservieren.

Sollten Sie uneingeschränktes Vertrauen gegenüber dem Erwerber besitzen, können Sie Ihr Fahrzeug auch im zugelassenen Zustand übergeben. Dann sollten Sie jedoch unbedingt das unter nebenstehendem Link vorbereitete oder im Handel zu erwerbende Formular Veräußerungsanzeige und Empfangsbescheinigung verwenden und dieses nach der Übergabe des Fahrzeugdokumentes und des Fahrzeuges unverzüglich der Zulassungsbehörde zukommen lassen.