Ab Freitag, 02.01.2015 können Sie Ihr Fahrzeug online ganz ohne Besuch in der Kfz-Zulassungsbehörde außer Betrieb setzen lassen ("abmelden"). Weitere Informationen zum bundesweiten Projekt i-Kfz erhalten Sie unter dem nebenstehenden Link.

Voraussetzungen

  • Ihr Fahrzeug muss seit dem 01.01.2015 zugelassen worden sein. Erst ab diesem Datum werden die neuen Stempelplaketten auf das Kennzeichenschild geklebt und eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) ausgegeben, die mit den notwendigen Codes versehen sind. Fahrzeuge, die bis zum 31.12.2014 zugelassen wurden, können nicht internetbasiert außer Betrieb gesetzt werden. Dies ist weiterhin nur in der Kfz-Zulassungsbehörde bzw. den Bürgerämtern möglich.
  • Sie müssen einen neuen Personalausweis besitzen und die Online-Ausweisfunktion freigeschaltet haben. Nähere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie unter dem nebenstehenden Link.

Wie und wo stelle ich online den Antrag auf Außerbetriebsetzung?

  • Die Außerbetriebsetzung beantragen Sie bei der zuständigen Zulassungsbehörde über das Online-Portal des KBA (Kraftfahrt-Bundesamt). Wenn Ihr Fahrzeug also ein E-Kennzeichen hat oder Sie beim Umzug in die Stadt Essen Ihr auswärtiges Kennzeichen mitgenommen haben, können Sie den Antrag auf dem Online-Portal des KBA (Kraftfahrt-Bundesamt) unter dem nebenstehenden Link stellen.
    Bitte beachten Sie: Sie müssen sich, um die Funktionen nutzen zu können, auf dem Portal mit Ihrem neuen Personalausweis online identifizieren.
  • Bitte ziehen Sie die Stempelplakette (die große Plakette unten) auf beiden Kennzeichenschildern ab und legen den Code auf der Rückseite Ihrer Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) durch abziehen der entsprechenden Folie frei. Die Codes geben Sie dann im Portal an der entsprechenden Stelle ein.
  • Wenn die Codes geprüft wurden, bezahlen Sie die Gebühr in Höhe von 6,10 EUR auf der Bezahlplattform des Portals, erst dann wird Ihr Antrag auf Außerbetriebsetzung hier gespeichert.
  • Am nächsten Werktag prüft ein Sachbearbeiter der Kfz-Zulassungsbehörde Essen Ihren Antrag und gibt Ihnen die Außerbetriebsetzung schriftlich oder auf dem elektronischen Weg per de-mail bekannt. Erst dann gilt Ihr Fahrzeug als außer Betrieb gesetzt. Ihre Versicherung und der Zoll (KFZ-Steuerverwaltung) werden zeitgleich auf dem elektronischen Weg informiert.

Nebenstehend der Link zum KBA (Kraftfahrt-Bundesamt) zum Außerbetriebsetzungsportal.