16. Girls' Day und 6. Boys' Day in Essen

Am 28. April 2016 findet der 16. Girls' Day und der 6. Boys' Day wieder in Essen statt.

Über 400 Firmen beteiligen sich jedes Jahr und gewähren den Mädchen und Jungen einen Einblick in den Berufsalltag.

Die Mädchen erleben an diesem Tag die Arbeitswelt in Technik, Handwerk, Ingenieur- und Naturwissenschaften oder lernen weibliche Vorbilder in Führungspositionen in Wirtschaft und Politik kennen.

Die Jungen "schnuppern" in Berufe, bei denen die Männer unterrepräsentiert sind, wie zum Beispiel: Erzieher, Grundschullehrer, Arzthelfer, Maskenbildner oder Altenpfleger.

Als Leiter/in, Inhaber/in oder Vorstand einer Einrichtung, einer Organisation, eines Unternehmens, eines Betriebes, einer Forschungseinrichtung, eines Bildungszentrums, einer Behörde oder einer Abteilung, einer Hochschule, einer Schule sowie als Selbstständiger oder Selbstständige in den Freien Berufen können Sie Jungen und Mädchen jedes Jahr zum Boys' Day /Girls' Day einladen.

Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter eines Unternehmens, einer Behörde oder eines Instituts können Sie am 28.04.2016 Mitmachaktionen, Experimente, Gespräche und Betriebserkundungen initiieren oder Ihre Unterstützung bei der Organisation und Realisierung anbieten.

Die Kommunale Koordinierung im Fachbereich Schule hilft Ihnen bei der Veröffentlichung Ihrer Angebote auf der Internetseite: www.girlsday.essen.de

Ansprechpartner: Fachbereich Schule, Kommunale Koordinierung, Bildungsbüro

Angela Knieper, Tel.: 0201/8888534

Mail: angela.knieper@bildungsbuero.essen.de

Perspektive: MINT Berufe

Mädchen an die Lötkolben? Mehr Jungs ins Labor? Die Absolventen-Zahlen in den Natur- und Technikwissenschaften, den sogenannten MINT-Fächern, sind in den vergangenen Jahren zwar angestiegen, doch ist der Bedarf noch bei weitem nicht gedeckt. Die Unternehmen suchen dringend Mathematiker, Ingenieure, Naturwissenschaftler und Techniker. Absolventen in diesen Fächern haben auf dem Arbeitsmarkt hervorragende Chancen. Um dem MINT-Fachkräftemangel zu begegnen, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung eine Vielzahl von Maßnahmen auf den Weg gebracht und sie mit zahlreichen öffentlichen Aktivitäten unterfüttert. Eine Infobroschüre gibt es unter nebenstehendem Link.

Ohne Engagement geht nichts!

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen teilnehmenden Unternehmen und Einrichtungen bedanken, die eine erfolgreiche Durchführung des Girls' Days / Boys' Days durch ihr Engagement ermöglichen.

Unser Service

Wir haben unsere Onlinedatenbank für Sie grundlegend überarbeitet.

Schülerinnen und Schüler finden dort vielfältige Veranstaltungsangebote zum' Girls' Day und' Boys' Day in Betrieben und Forschungszentren und sozialen Einrichtungen. Engagierte Lehrerinnen und Lehrer können Ihre Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen.

Unternehmen und Einrichtungen können Ihre Angebote hier kostenlos einstellen und jederzeit selbst überarbeiten. Wenn Sie eine Veranstaltung anbieten möchten und Fragen zur Gestaltung und Durchführung haben, wenden Sie sich bitte an die MitarbeiterInnen des
Fachbereichs Schule, Kommunale Koordinierung, Bildungsbüro der Stadt Essen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontaktinfo