essen.de > Rathaus > Ämter > Fachbereich Schule > Schulen

Informationen für Lehrkräfte

Für Ihre Aufgabenwahrnehmung in der Schule erhalten Sie regelmäßig zentrale Informationen aus dem Schulministerium; aber auch auf der Ebene der Stadt gibt es häufig Informationen, von Seiten des Schulträgers oder von anderer Seite, die für Sie von Interesse sein sollten.
Hier werden unter anderem Informationen hinterlegt, die dem Schulträger mit der Bitte zugeleitet werden, sie den Schulen zu übermitteln.

So erhalten Sie also aktuelle Informationen, die Sie im Schulalltag unterstützen können, oder auch zu Fragestellungen, die von Ihren Schülerinnen und Schülern an Sie heran getragen werden.

Neuigkeiten für Sie:

  • 26. Ausschreibung des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten
    zum Thema: "So geht's nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch".
    Der Bundespräsident und die Körber-Stiftung möchten Kinder und Jugendliche dazu anregen, historisch nachzuforschen, wie die Menschen mit Krisen umgegangen sind, welche Auswirkungen sie auf das Zusammenleben hatten und wie aus einem Umbruch ein Aufbruch werden konnte - am Beispiel der eigenen Lokal- und Familiengeschichte.
    Einsendeschluss: 28. Februar 2019
    Weitere Infos gibt es hier ...
  • Projekt zur Leseförderung im Gasometer Oberhausen 2019
    Passend zur Ausstellung "Der Berg ruft" bietet das Gasometer Oberhausen eine Literaturerlebnisreise mit anschließendem Besuch der Ausstellung an.
    Das Angebot (pdf, 236 kB) ReadSpeaker richtet sich mit unterschiedlichen Literaturangeboten an die Klassen 4, 5 und 6.
    Weitere Informationen für die einzelnen Jahrgangsstufen stehen Ihnen auf der rechten Seite zum Download zur Verfügung.
    Anmeldefrist: 28. Februar 2019

Dauerhafte Angebote:

  • Im Netzwerk Schulvermeidung wurde ein Online-Leitfaden zum Umgang mit Schulvermeidung entwickelt. Dieser informiert Sie kompakt über mögliche Ursachen und aufrechterhaltende Bedingungen von Schulvermeidung sowie über rechtliche Rahmenbedingungen und pädagogisch-psychologische Empfehlungen zum Umgang mit schulvermeidendem Verhalten. Zudem erhalten Sie Vordrucke, konkrete Tipps und eine Übersicht über Ansprechpartner in der Stadt.

AKTUELLES der Fachstelle Schule-Beruf: