essen.de > Rathaus > Ämter > Kulturbüro > Stadtarchiv

Haus der Essener Geschichte / Stadtarchiv

Wichtige Information:

Wegen des Rheinischen Archivtages bleibt der Lesesaal am 6.07.2017 ganztägig geschlossen.

Blick in den nicht besetzten Lesesaal des Hauses der Essener Geschichte/Stadtarchiv

Im Stadtarchiv stöbern

Sie möchten den neuen Service des Hauses der Essener Geschichte nutzen? Dann machen Sie sich die Geschichte zugänglich und klicken sich durch die digitalen Objekte durch.
Zur Pressemeldung das Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv stellt seine Findmittel vor

Online-Stadtarchiv

Aktuell:

Seit 08.06.2017 sind 120.000 Objekte (Fotos, Postkarten, Plakate, Urkunden, Aktentitel etc.) im Internet recherchierbar. Auf dieser Seite finden Sie unter "Archiv und Bestände" (Mehr Informationen....) die Links zu den Beständen und Findbüchern des Hauses der Essener Geschichte/ Stadtarchiv sowie zur Neuen Essener Bibliographie.

Foto: Urkunde des Kaisers Ferdinand II. aus dem Jahr 1623

Wichtige Information:

Die unter "Mehr Informationen" genannten Personenstandsregister befinden sich zurzeit zwecks Digitalisierung außer Haus und können daher nicht eingesehen werden.

Mehr Informationen...

Stadtgeschichte

Die Essener Stadtgeschichte beginnt nicht erst mit der Industrialisierung, ihre Anfänge reichen bis in das 9. Jahrhundert zurück. Es ist die Geschichte von frommen Stiftsfrauen, Klosterwelten, vom Aufstieg und Wandel zur Industriegesellschaft bis hin zur Kulturhauptstadt 2010.
Im Haus der Essener Geschichte / Stadtarchiv finden Sie Antworten auf (fast) alle Fragen zur interessanten und aufregenden Geschichte unserer Stadt.

Mehr Informationen...

Archiv und Bestände

Das Haus der Essener Geschichte / Stadtarchiv als zentrale Dokumentationsstelle der Stadtgeschichte verwahrt nicht nur amtliche Unterlagen, sondern auch viele Dokumente von Privatpersonen, Vereinen, Gewerkschaften und Parteien. Stöbern Sie doch einmal in alten Originalunterlagen des Archivs oder recherchieren Sie im Internet in freigegebenen Beständen und Findmitteln!
Erfahren Sie hier mehr über die Archivbestände, Aufgaben und die Serviceleistungen des Hauses der Essener Geschichte / Stadtarchiv.

Mehr Informationen...

Historische Bildungsarbeit

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit wird im Ausbau und in der Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit Essener Schulen und Bildungsträgern liegen. Zurzeit ist die Wahrnehmung dieses Arbeitsbereiches aus personellen Gründen nur eingeschränkt möglich.
Das Stadtarchiv berät Lehrende, Schülerinnen und Schüler; wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung und Vermittlung stadtgeschichtlicher Themen.

Mehr Informationen...

Dauerausstellung

Die Ausstellung "Essen – Geschichte einer Großstadt im 20. Jahrhundert" spannt einen weiten Bogen vom Kaiserreich bis heute. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die Essener Geschichte der letzten 100 Jahre. Besonders beachtet wird dabei die Zeit des Nationalsozialismus.
Führungen durch die Dauerausstellung können gebucht werden.

Mehr Informationen...

Ihr Weg zu uns

Haben wir Sie neugierig gemacht und Ihr Interesse für die Geschichte der Stadt geweckt? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir sind für Sie da.
Seit Oktober 2009 befindet sich das Haus der Essener Geschichte / Stadtarchiv in der ehemaligen Luisenschule am Ernst-Schmidt-Platz 1.

Mehr Informationen...