essen.de > Rathaus > Ämter > Kulturbüro > Stadtarchiv > archiv

Bestandserhaltung

Der Kampf gegen Papierzerfall, Schimmelpilz und Co.

Die Restaurierung von Papierunterlagen ist eine spannende und zeitaufwändige Arbeit, die handwerkliches Geschick und Können, fundiertes fachliches Wissen und vor allem viel Geduld erfordert. In unserer Restaurierungswerkstatt legt unsere ausgebildete Restauratorin nicht nur selbst Hand an bereits (stark) beschädigte Archivalien, sondern sorgt zudem mit vorbeugenden Maßnahmen für die dauerhafte Erhaltung der Unterlagen.

Konservatorische Maßnahmen:

  • Verwendung spezieller Materialien (zum Beispiel säurefreie Aktenmappen und Kartons)
  • Schaffung geeigneter klimatischer Verhältnisse in den Magazinen (Raumtemperatur: ca. 18 Grad Celsius, Luftfeuchtigkeit: ca. 55 Prozent), um Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilz zu vermeiden
  • Unterschiedliche Lagerung der einzelnen Archivalienarten (zum Beispiel horizontale Lagerung von Karten und Plänen in großformatigen Planschränken)
  • Massenentsäuerung von Akten (Einzelblattverfahren)
  • Digitalisierung/Mikroverfilmung von ausgewählten Unterlagen zum Schutz der Originale
  • Notfallplanung für den Katastrophenfall (Brand, Wassereinbruch)

Restauratorische Maßnahmen:

  • Ergänzung von Fehlstellen durch Anfasern mit Papierbrei
  • Säubern der Akten, u.a. mithilfe der reinen Werkbank 
  • Einbetten von Einzelblättern in Japanpapier und Polyethylenfolie, um die Struktur des Blattes zu stabilisieren 
  • Behandlung von verschmutzten, eingerissenen und von Tintenfraß betroffenen Schriftstücken
  • Einbandrestaurierung

 

Kontakt

Haus der Essener Geschichte / Stadtarchiv

Telefon
+49 201 8841300

Fax
+49 201 8841313

E-Mail


Archivalienrestaurierungund -konservierung

Symbol: E-Mail verschicken
+49 201 8841305
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK