Ein wichtiges Hilfsmittel für Ihre Forschungen

Als erster Einstieg bei Recherchen dienen oft die alten Adressbücher, die im Lesesaal des Hauses der Essener Geschichte / Stadtarchiv teils im Original, teils in Kopie zur freien Benutzung aufgestellt sind.

In den Adressbüchern ist in der Regel nur der Haushaltsvorstand mit Angabe des Berufes (bis 1978) und der Adresse aufgeführt.

Die Bücher gliedern sich in vier Teile:
Einen alphabetischen Personenteil, einen alphabetischen Straßenteil, in dem nicht nur die Bewohner eines Hauses (Haushaltsvorstände), sondern auch (bis 1979/80) die Eigentümer der einzelnen Häuser aufgelistet werden, einen Teil  Handel und Gewerbe sowie einen Teil über Behörden, Kirchen, Schulen und öffentliche Einrichtungen.

 

Kontakt

Haus der Essener Geschichte / Stadtarchiv

Telefon
+49 201 8841300

Fax
+49 201 8841313

E-Mail


Stellvertretende Institutsleiterin, Archivalienerschließung, ältere Bestände (1815-1945), Nachlässe

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK