essen.de > Rathaus > Ämter > Kulturbüro > Stadtarchiv > ehrenbuerger

Dr. med. Franz Wilhelm Mölleney (05.01.1889 - 13.09.1966)

Dr. med. Franz Wilhelm Mölleney

Portraitfoto: Dr. med. Franz Wilhelm Mölleney

Dr. med.Franz Wilhelm Mölleney war der Sohn des Arztes Dr. med. Wilhelm Mölleney. Nach abgeschlossenem Medizinstudium und praktischer Tätigkeit übernahm er die Praxis seines 1913 verstorbenen Vaters in der damals noch selbstständigen Gemeinde Altendorf/Ruhr (heute: Burgaltendorf).

Vater und Sohn waren äußerst aktiv als Mitglieder in der Gemeindevertretung von Altendorf/Ruhr, als Leiter der Sanitätskolonne, als Schul- und Knappschaftsärzte sowie als Ärzte am katholischen Elisabeth-Hospital in Niederwenigern. Als Anerkennung für ihre zahlreichen Verdienste um das Gemeinwohl wurde im Jahr 1925 die bisherige Schulstraße in "Mölleneystraße" umbenannt.

Dr. med. Franz Wilhelm Mölleney wurde anlässlich der Vollendung seines 75. Lebensjahres durch einstimmigen Beschluss der Gemeindevertretung Altendorf/Ruhr am 19. Januar 1964 das Ehrenbürgerrecht verliehen.

 

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK