essen.de > Rathaus > Ämter > Amt für Soziales und Wohnen

Coronavirus: Einschränkungen beim Amt für Soziales und Wohnen

Richtig Händewaschen in fünf Schritten

Abbildung: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), www.infektionsschutz.de, CC BY-NC-ND

Abbildung: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), www.infektionsschutz.de, CC BY-NC-ND

Das Amt für Soziales und Wohnen wird ab 4. Mai 2020 wieder eingeschränkt für persönliche Vorsprachen geöffnet.

Eine persönliche Beratung oder Antragstellung ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
Sie können telefonisch oder online einen Termin vereinbaren.

Für die Bereiche Elterngeld und Wohngeld besteht als neues Serviceangebot die Möglichkeit einer online-Terminreservierung.
Hier geht es zur online-Terminvereinbarung, Stichwort Soziales und Wohnen. Andere Terminanfragen nehmen wir gerne über unser Kontaktformular entgegen.

Bitte informieren Sie sich vor einer Terminreservierung, ob ihr Anliegen auch ohne persönliche Vorsprache geklärt werden kann. Einzureichende Unterlagen können Sie per Post oder per E-Mail zu senden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit des Posteinwurfs in die vorhandenen Briefkästen.

Was geht nicht?

  • Vorsprachen ohne Termin sind nicht möglich.
  • Bitte beachten Sie, dass Termine nur jeweils von 1 Person wahrgenommen werden können.
  • Das Kundencenter im Standort Steubenstraße 53 bleibt geschlossen.
  • Die dezentralen Beratungstermine in den Pflegestützpunkten und Stadtbezirken finden zurzeit nicht statt.

Dringende Rückfragen für Notfälle richten Sie bitte an die Service-Telefone unter den folgenden Rufnummern:

Standort Klinkestr. 29-31

Standort Steubenstr. 53

Sie erreichen unsere Servicetelefone unter der zentralen Rufnummer 0201 88-50555 und werden soweit erforderlich von dort an die zuständigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner weitergeleitet. E-Mails werden über die zentrale Adresse sozialamt@essen.de weitergeleitet.

Zu den Dienstleistungen in der Steubenstraße zählen:

  • Sozialhilfe und Leistungen nach dem AsylbLG
  • Grundsicherung im Alter
  • Hilfe zur Pflege
  • Fachstelle für behinderte Menschen im Arbeitsleben
  • Eingliederungshilfe
  • Hilfen zum Wohnen, Koordinierungsstelle Unterbringung von Flüchtlingen
  • Referat Drogenhilfe
  • Heimaufsicht
  • Gefährdetenhilfe
  • Pflegeberatung
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK