essen.de > Rathaus > Ämter > Amt für Soziales und Wohnen

Notübernachtungsstelle Lichtstraße

Die Notübernachtung Lichtstraße bietet wohnungslosen Frauen und Männern auf getrennten Etagen ganzjährig im Sommer ab 20 Uhr und im Winter ab ca. 18 Uhr insgesamt 58 Übernachtungsplätze. Zur Ausstattung gehören Aufenthaltsräume mit TV, Dusch- und Waschmöglichkeiten, separate, abschließbare Schränke, Wertsachenaufbewahrung gegen Quittung sowie täglicher Wäschewechsel. Im Rahmen von Selbstverpflegung ist die Zubereitung warmer Mahlzeiten in den Teeküchen möglich. Wohnungslose werden grundsätzlich ohne Vorbedingung aufgenommen.

Durch die enge Kooperation mit der Zentralen Beratungsstelle im Sozialzentrum Maxstraße wird eine schnelle Klärung der finanziellen Situation und auf Wunsch eine Vermittlung in weiterführende Hilfeangebote herbeigeführt.

Art des Angebotes:
stationäres Angebot, Notversorgung und niederschwellige Aufenthalte

Träger:
Amt für Soziales und Wohnen der Stadt Essen
Diakoniewerk Essen gemeinnützige Gefährdetenhilfe GmbH

Kontakt:
Lichtstr. 1, 45127 Essen
Herr Bleiweiß, Telefon (0201) 88 50254
Herr Schölermann