essen.de > Rathaus > Ämter > Jugendamt

Keinen Betreuungsplatz erhalten?

Logo: Familienpunkt
Frau mit vier Kindern

Ob Kita-Platz oder Kindertagespflege: Welche Betreuungsform die richtige ist, hängt vom individuellen Bedarf Ihres Kindes und Ihrer Familiensituation ab.

So machen Sie Ihren Bedarf geltend!

Trotz Vormerkung in verschiedenen Kitas und bei den Kindertagespflege-Verbänden haben Sie noch keine Zusage für einen Betreuungsplatz erhalten? Dann können Sie zusätzlich den Familienpunkt um Unterstützung bitten und Ihren Bedarf geltend machen.

Mit Vollendung des 1. Lebensjahres hat Ihr Kind einen Rechtsanspruch auf frühkindliche Förderung in einer Kindertageseinrichtung (Kita) oder im Rahmen der Kindertagespflege (Tagesmutter/Tagesvater). Im Falle einer Betreuung des Kindes durch eine Kindertagespflegeperson ist dieser Rechtsanspruch erfüllt. Mit Vollendung des 3. Lebensjahres hat Ihr Kind einen Rechtsanspruch auf Förderung in einer Kindertageseinrichtung (Kita).

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Bedarf schriftlich und spätestens sechs Monate vor Eintritt des gewünschten Betreuungszeitpunkts dem Familienpunkt des Jugendamtes mitteilen müssen.

So machen Sie Ihren Bedarf geltend:
Wir empfehlen, die Verwendung des Formulars, das als PDF-Dokument (pdf, 217 kB) unter diesem Link zum Download bereit steht. Der Bedarf kann auch formlos oder persönlich im Familienpunkt geltend gemacht werden. Auch die Sozialen Dienste des Jugendamtes, Kitas, Kindertagespflegeverbäne und das Jobcenter nehmen Ihre Berfsmeldung entgegen und leiten diese weiter.

Das können Sie von uns erwarten:
Das Kinder- und Familienbüro unterstützt Sie bei der Suche nach einem Betreuungsangebot für Ihr Kind. Für Kinder unter Drei vermittelt der Familienpunkt Plätze in der Kindertagespflege oder einer Kita. Für Kinder ab Vollendung des dritten Lebensjahres bis zum Schuleintritt vermitteln wir einen Betreuungsplatz in einer Kita. Es werden möglichst wohnortnahe Betreuungsmöglichkeiten angeboten. Das Platzangebot des Familienpunktes erhalten Sie schriftlich zusammen mit einem Rückmeldebogen.

Das erwarten wir von Ihnen:
Wir bitten Sie, sich innerhalb der angegebenen Rückmeldefrist bei dem angegebenen Ansprechpartner in Kita oder Kindertagespflege zu melden. Bitte bringen Sie das Anschreiben und den Rückmeldebogen zum Gespräch mit. Nach Ihrem Besuch wird der Rückmeldebogen von dort an den Familienpunkt gesendet. Sollten Sie in dieser Zeit weder der Kita, dem Kindertagespflegeverband oder dem Familienpunkt eine Rückmeldung geben, wird der Platz anderweitig vergeben. Wenn Sie ein zumutbares Platzangebot ablehnen oder sich nicht zurückmelden, gilt der Rechtsanspruch formal als erfüllt.

Der Familienpunkt: Ihr Ansprechpartner in Betreuungsfragen
In allen Fragen zur Kinderbetreuung werden Sie im Familienpunkt kompetent beraten. Infos zu den Angeboten des
Familienpunktes sowie den Öffnungszeiten und Kontaktdaten

Kontaktinfo

Kontakt

Familienpunkt

Vermittlung von Kita-Plätzen Im Rahmen des Rechtsanspruchs

Symbol: E-Mail verschicken  +49 201 88 51771
Symbol: E-Mail verschicken  +49 201 88 51104

Vermittlung von Kindertagespflege im Rahmen des Rechtsanspruchs

Symbol: E-Mail verschicken  +49 201 88 51756

weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)