essen.de > Rathaus > Ämter > Jugendamt

Kindertagespflege

Kindertagespflege bietet ...

ein pädagogisches Betreuungsangebot für Kinder im Alter von 0 - 14 Jahren.
Dabei sollen die Kinder so gefördert werden, dass sie zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten heranreifen. Erziehung, Bildung und Betreuung bilden das Fundament dieser Betreuungsform in einem familiären Umfeld.
Die individuellen Belange der Kinder und Eltern stehen im Vordergrund.

Kindertagespflege erlaubt ...

  • Kinderbetreuung im familiären Rahmen,
  • individuelle Berücksichtigung der Bedürfnisse von Kindern und Eltern,
  • flexible Betreuungszeiten,
  • flexible Standortgestaltung (zum Beispiel Wohnort- oder Arbeitsplatznähe), 
  • behutsames Erweitern der außerfamiliären Kontakte,
  • Kontakte zu anderen Kindern,
  • Kontinuität in der Betreuung und gegebenenfalls eine Anschlussbetreuung ergänzend zu institutioneller Betreuung, wie beispielsweise der in Kindertageseinrichtungen

und ist damit ein gleichberechtigtes Angebot zur Betreuung in einer Kindertageseinrichtung.

Kindertagespflege stellt ...

eine Leistung der Jugendhilfe dar. In Essen wird sie im Auftrag des Jugendamtes durch die folgenden Fachverbände erbracht:

  • AWO, Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Essen, Telefon: 1897-333 und 334
  • DW, Diakoniewerk Essen, Telefon: 821 55 - 710
  • SkF, Sozialdienst katholischer Frauen e.V., Telefon: 27508-0
  • VAMV NRW e.V., Verband allein erziehender Mütter und Väter Nordrhein-Westfalen e.V., Telefon: 82774-90.

Kindertagespflege wird ...

von geeigneten Personen im Haushalt der Kindertagespflegeperson oder im Haushalt des Personensorgeberechtigten geleistet. Sie kann auch in anderen geeigneten Räumen stattfinden.
Für die Betreuung müssen Kindertagespflegepersonen eine - vom Jugendamt erteilte - gültige Pflegeerlaubnis vorweisen.

Zwischen den Personensorgeberechtigten und der Tagespflegeperson wird ein Betreuungsvertrag abgeschlossen. Wie dieser gestaltet werden kann, ist im Mustervertrag dargestellt.

Die gesetzlichen Grundlagen zur Kindertagespflege finden Sie im Sozialgesetzbuch (SGB) VIII sowie im Kinderbildungsgesetz (KiBiz).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die genannten Fachverbände.

Kindertagespflege und ...

die Kosten:
Die Betreuungskosten werden vom Jugendamt übernommen.
Die Eltern müssen dazu einen einkommensabhängigen Kostenbeitrag an das Jugendamt leisten.

Fragen der Eltern zum Kostenbeitrag beantworten:
Familienname A-K: Frau Henschel-Müller, Tel.: 88-51316
Familienname L-Z: Frau Schmitz, Tel.: 88-51737.

Fragen der Tagespflegepersonen und der Eltern zu allgemeinen Fragen beantwortet:
Herr Cloeren, Tel.: 88-51709

Info-Tag im Familienpunkt

Sie möchten wissen, ob die Tagespflege eine geeignete Betreuungsform für Ihr Kind ist?

Dann nutzen Sie das Informationsangebot im Familienpunkt.
Mittwochs von 14.30 Uhr - 16.30 Uhr beantworten die Fachberatungen der o.g. Verbände Ihre Fragen zu diesem Betreuungsangebot, das sich insbesondere auch an unter Dreijährige richtet.

Bitte vereinbaren Sie für dieses Beratungsangebot nach Möglichkeit im Familienpunkt einen Termin!

Kontaktinfo