essen.de > Rathaus > Ämter > Jugendamt

Essen baut Kinderbetreuung aus

Grafik Kita-Ausbau
Logo und Schriftzug: Essen Großstadt für Kinder wir schaffen Zukunft
Foto: Eröffnungsfeier der Kita in Helen-Keller-Str.

Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnete im April 2019 die 50. Kita in der Helen-Keller-Straße. Foto: Moritz Leick/Stadt Essen.

Maßnahmen zum Ausbau der Kindertagespflege und des Kita-Ausbauprogramms

Der Rat der Stadt Essen hat in seiner Sitzung am 29. Mai 2019 die Umsetzung der nächsten geplanten Baumaßnahmen zum Ausbau des Kita-Ausbauprogramms in Höhe von 14,96 Millionen Euro beschlossen. Zur Schaffung weiterer Betreuungsplätze werden in einer fünften Baustaffel sieben weitere Kindertagesstätten als städtische Eigenmaßnahmen neu gebaut beziehungsweise erweitert.
Mehr zum Ausbau der Kindertagespflege und des Kita-Ausbauprogramms

Steigende Geburtenrate - steigender Betreuungsbedarf

Die Stadt Essen hat sich in den letzten Jahren zu einem attraktiven Standort für junge Familien entwickelt. In der Folge ist in den letzten Jahren die Zahl der Kinder in Essen in der Altersgruppe von null bis sechs Jahren kontinuierlich gestiegen. Diese Entwicklung ist im Wesentlichen auf drei unterschiedliche Effekte zurückzuführen:

  • Die Kinder der geburtenstarken Jahrgänge (Babyboomer) sind jetzt zunehmend im gebärfähigen Alter, was bedeutet, dass die Zahl der potentiellen Mütter deutlich ansteigt
  • In den letzten Jahren fand eine verstärkte Zuwanderung sowohl aus EU-Staaten als auch aus Krisenregionen statt.
  • Die Geburtenrate steigt seit 2010 kontinuierlich. Die für das Jahr 2018 registrierten Geburten liegen bei 5.901 Kindern. Damit liegen die Geburtenzahlen das dritte Jahr in Folge über 5.900 Geburten.

6.395 neue Betreuungsplätze von 2009 bis 2019
Um den Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz der Kinder ab dem vollendeten 1. Lebensjahr zu erfüllen, hat der Rat der Stadt Essen im Jahr 2011/2012 beschlossen, eine Versorgungsquote für U3-jährige Kinder (0-3 Jahre) von 40 Prozent zu erreichen. Für Ü3- Kinder (ab 3 Jahren bis zum Eintritt in die Schule) wurde eine Versorgungsquote von 100 Prozent stadtweit angestrebt. In den Jahren 2009 bis 2019 wurden insgesamt 6.395 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder geschaffen.

  • Gemeinsam mit Investorinnen und Investoren wurden 25 neue Kitas gebaut - 14 Kitas sind konkret in Planung.
  • 160 weitere Standorte wurden durch den Umbau von Bestandsgebäuden wie Ein- und Mehrfamilienhäusern, Büros, Ladenlokalen, Kirchen, Schulen oder Gaststätten geschaffen.

Ausbau der Betreuungsangebote vorantreiben
Der Ansporn für alle, die den Kita-Ausbau vorantreiben, ist groß. Die Stadtverwaltung erarbeitet unter Hochdruck und fortlaufend die weitere und auf Grund der neuen Bevölkerungsanalyse dringend notwendige Ausbauplanung für Essen.

Wir suchen Investoren, Bauträger und Vermieter für Kindertageseinrichtungen
Das Angebot an Kinderbildungs- und Betreuungsplätzen in Essen erfüllt nicht nur den Rechtsanspruch auf frühkindliche Förderung. Es soll besonders die individuelle Förderung der Null- bis Sechsährigen unterstützen und der Vereinbarkeit von beruflichen und familiären Ansprüchen gerecht werden. Deshalb arbeitet die Stadt Essen daran, das Angebot sowohl quantitativ als auch qualitativ, also wohnortnah und im Sinne der bestmöglichen Förderung auszubauen.

Dazu brauchen wir - Sie!
Sie sind Investor, Bauträger oder Vermieter? Sie haben bei Ihren Planungen Räume für ein Betreuungsangebot vorgesehen? Die Stadt Essen baut im gesamten Stadtgebiet die Kindertagesbetreuung aus.

Partnerinnen und Partner gesucht

Steigende Geburtenrate - steigender Betreuungsbedarf

Platzvergabe für das Kita-Jahr 2019/2020 hat begonnen
Die Platzvergabe für das kommende Kita-Jahr läuft bereits. Die Vergabe der Plätze ist ausschließlich dem jeweiligen Kita-Träger vorbehalten. Wenn Sie also bei der Platzvergabe der verschiedenen Kitas oder der Verbände, die Kindertagespflege anbieten, nicht berücksichtigt wurden, sollten sie sich spätestens jetzt an Ihren Familienpunkt in der Essener Innenstadt wenden. Hier melden Sie auch Ihren Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungplatz an. Innerhalb von sechs Monaten unterbreitet Ihnen dann das Jugendamt ein Platzangebot im Umkreis von fünf Kilometern zu Ihrem Wohnort.
Mehr zum Familienpunkt …

Ausbau der Kinderbetreuung: Tagesaktuelle Infos
Wenn Sie wissen möchten, wo demnächst eine neue Kita eröffnet wird, schauen Sie auf unsere Seite "Planung neuer Kitas. Dort finden Sie eine Übersicht geplanter Kitas. Vielleicht gibt es ja auch für Ihren Stadtteil bald gute Nachrichten.

Kontakt

Projektleitung Ausbau Kinderbetreuungsangebote

Fax
+49 201 8851077

weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)

Projekt Ausbau Kinderbetreuungsangebote

Fax
+49 201 8851077

Symbol: E-Mail verschicken
+49 201 8851776
Symbol: E-Mail verschicken
+49 201 8851116
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK