essen.de > Rathaus > Ämter > Jugendamt > Familienzentren > Kitas > Kitas A bis J

Familienzentrum Katernberg-Mitte im Verbund mit der städtischen Kita Imbuschweg

Die Eingangstür der Kita mit Namensschild und bunten Bildern
Ein große buntes Windspiel als Mobile im Außenbereich der Kita
Kinder balancieren über Hindernisse im Außengelände
Ein Blick in den Flurbereich der Kita mit Regalen voller Bücher
Blick auf die Kita im Außengelände mit einem Baum und dem bunten Windspiel
Das Außengelände mit großem Baum, einem Sonnensegel und Holzhaus im Hintergrund
Gemütlich Sitzecke mit Sofa für Eltern im Flurbereich
Ein Junge gießt im Kita Schrebergarten das Gemüse

Wir leben Vielfalt

Unsere Kindertagesstätte versteht sich als Begegnungsstätte verschiedener Kulturen. Gleiche Bildungschancen für alle Kinder, unabhängig von sozialer und nationaler Herkunft, dies ist uns ein besonderes Anliegen.

Die Kindertagesstätte Katernberg-Mitte ist ein Familienzentrum im Verbund mit der städtischen Kita Imbuschweg und liegt im Zentrum von Katernberg.

Es liegt uns am Herzen, dass die Kinder sich zu eigenständigen Persönlichkeiten entwickeln können. Dabei ist uns Akzeptanz, Toleranz und das soziale Miteinander sehr wichtig. Kinder entdecken die Welt mit allen Sinnen. Hierbei begleiten wir sie mit besonderer Förderung in den Bereichen Sprache, Bewegung und Musik.

Die Kita versteht sich als kooperativer Ort der Bildung und des Entdeckens. Die Bedeutung und Gestaltung frühkindlicher Bildungsprozesse ist Schwerpunkt unseres pädagogischen Konzeptes der Kindertagesstätte. Die Kinder erleben Vielfalt und werden von uns zu einer angemessenen Auseinandersetzung damit angeleitet.

Die Identität jedes einzelnen Kindes stärken wir und nehmen sie ernst. Wir praktizieren einen rücksichtsvollen Umgang ,voller Respekt füreinander. Die Kinder erfahren bei uns eine Umgebung, in der Platz ist für die Besonderheiten eines jeden Kindes. Die Beschäftigung mit Unterschieden regt die kognitive und sprachliche Bildung an und sie ist eine Lernchance für alle Kinder. So fördern wir das soziale Miteinander und die Beteiligung aller Kinder an Bildungsprozessen.

Sprache ist der Schlüssel zur Welt und deshalb ein Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Die alltagsintegrierte Sprachbildung ist fester Bestandteil der pädagogischen Arbeit. Die Begleitung und Förderung der Sprachentwicklung der Kinder beginnt vom Tag der Aufnahme an. Alle Situationen des täglichen Lebens - Spielsituationen, Einkäufe, etc. werden intensiv genutzt, um Sprache anzuregen und das Kind in seiner Sprachentwicklung zu unterstützen und kontinuierlich zu fördern. Zusätzlich entwickeln wir uns ständig weiter im Rahmen des Projekts "Sprach-Kita".

Die pädagogischen Hauptpfeiler im Bereich Sprachbildung sind in unserer Kita die Bewegung und die musikalische Früherziehung.

Wir möchten eng mit den Eltern zusammenarbeiten. Es ist uns wichtig, sie in ihrem Erziehungsprozess zu unterstützen und zu begleiten. Darum sind wir aktiv tätig als "Pluskita".

Projekte in der Kita:

  • "Bunte Gärten" – eine interkulturelle Kleingartenanlage; wir gestalten gemeinsam mit der Kita Imbuschweg einen Schrebergarten.
  • "Singzwerge" – ein gemeinsames Projekt der Kita Katernberg-Mitte und des Seniorenzentrums Louise Schröder Haus
  • Kids go Mint – ein naturwissenschaftliches Projekt
  • "5 am Tag machen Kinder stark" Ein Projekt rund um gesunde Ernährung.
  • - BiSS (Bildung in Sprache und Schrift) Kita Katernberg-Mitte im Verbund mit vier Grundschulen und einer weiteren Kita im Stadtteil
  • "FuN"-Projekt
  • "Sprach-Kita" weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist
  • "Musikknirpse" musikalische Frühförderung für die Kleinsten
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK