essen.de > Rathaus > Ämter > Jugendamt > Familienzentren > Kitas > Kitas K bis W

Städtische Kindertagesstätte Sachsenring 110a

Foto: Das Gebäude der Kita mit weißem Anstrich
Eine Kitabibliothek mit Leseecke und Bücherregalen
Ein gemütlicher Nebenraum der Kitagruppe mit bunten Bastelsachen geschmückt und Spielhaus

Wir über uns

Unsere Kita verfügt über ein großes und vielfältiges Raumangebot. Hierzu gehört eine gut sortierte Bibliothek, die von den Kindern regelmäßig als Leihbücherei genutzt wird, ein Atelier für die Umsetzung von gestalterischen Ideen, welche reichhaltig in den pädagogischen Alltag einfließen und eine Turnhalle, um dem Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden.

Im Stadtteil selbst gibt es eine starke Vernetzung mit den umliegenden Jugend- und Freizeiteinrichtungen und dem Stadtteilbüro. Die kooperative Arbeit im Sozialraum ist eine solide Grundlage für den intensiven Kontakt der Kita zu den drei umliegenden Grundschulen.

Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit sind Bewegung, die interkulturelle Erziehung und eine alltagsintegrierte Sprachförderung. Diese ermöglicht es sowohl deutschsprachig aufwachsenden Kindern, als auch Kindern mit Migrationshintergrund, in ihrem Tempo und mit ganz viel Freude ihre Kommunikationsmöglichkeiten weiter zu entwickeln. Intensiviert wird dies durch die Teilnahme am Bundesprogramm der Sprach-Kitas. Ein Elterncafé, sowie verschiedene Angebote zur Elternbildung werden regelmäßig angeboten. Eine Mitarbeiterin mit der Qualifizierung zur „Familienbegleitung“ steht den Eltern als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Eltern und andere Bezugspersonen sind im Tagesablauf der Kita als Begleiter, Unterstützer oder Beobachter gern gesehen. Wir freuen uns darüber, wenn sie mit Engagement und eigenen Ideen den Alltag mit gestalten. So entsteht eine wechselseitige Beziehung, welche dem Kind vielfältige Wege zur Entwicklung aufzeigt.

Dem Zusammenleben mit den Kindern liegt der Grundsatz der Partizipation zugrunde. Allen Pädagoginnen der Kita ist es ein wichtiges Anliegen, dass Kinder selber lernen Entscheidungen zu prüfen, zu besprechen und zu treffen. Ein handlungsfähiges Kind wird ein handlungsfähiges, erwachsenes Mitglied der Gesellschaft.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK