Foto: Initiatoren und Partner der Bildungsinitiative Kids go MINT
Logo und Schriftzug: zdi Zentrum MINT-Netzwerk Essen
Logo des BildungsCentrums der Wirtschaft
Logo des Faches Technologie und Didaktik der Technik
Logo und Schriftzug: Universität Duisburg Essen

Initiatoren, Partner, Förderer

Initiatoren
KidsgoMINT ist die gemeinsame Initiative der Stadt Essen und des zdi-Zentrums MINT-Netzwerk Essen. Das zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen ist ein Gemeinschaftsprojekt von Schulen, Berufskollegs, Wirtschaftsverbänden und Institutionen, Unternehmen der Wirtschaft, freien Bildungsträgern, Hochschulen und Universitäten im Rahmen der Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation.NRW (zdi). Es wird getragen vom BildungsCentrum der Wirtschaft.

Das BildungsCentrum der Wirtschaft (BCW) wurde 1956 zunächst als Bildungswerk der Wirtschaft e.V. gegründet. Initiatoren waren namhafte Unternehmen (Friedr. Krupp GmbH, Siemens AG, AEG AG, Th. Goldschmidt GmbH) sowie Verbände der Wirtschaft (Essener Unternehmensverband e.V., Wirtschaftsvereinigung Großhandel-Außenhandel-Dienstleistungen Ruhrgebiet e.V., Einzelhandelsverband Ruhr e.V.) im Zusammenwirken mit der Industrie- und Handelskammer zu Essen. Die Zielsetzung: Fach- und Führungskräfte weiterzubilden. Mittlerweile hat sich daraus der Bildungsverbund BildungsCentrum der Wirtschaft entwickelt: Eine gemeinnützige Einrichtung in der Trägerschaft einer Stiftung, der neben dem BCW weitere Bildungseinrichtungen wie beispielsweise die FOM Hochschule angehören.

Partner
Das fachdidaktische Konzept, die Evaluation sowie die Betreuung der MINT-Botschafterinnen und -Botschafter wird durch den Lehrstuhl „Technologie und Didaktik der Technik“ an der Universität Duisburg-Essen sichergestellt. Prof. Dr. Martin Lang entwickelt als Lehrstuhlinhaber das didaktische Konzept in Zusammenarbeit mit den Fachleuten vor Ort in den Kindertageseinrichtungen.

Förderer
Die Initiatoren und Partner bedanken sich bei den vielen engagierten Förderern aus der Wirtschaft – bei Unternehmen und Verbänden.

"Die Stadt Essen leistet ihren wichtigen Bildungsbeitrag. Sie ermöglicht gemeinsam mit Partnern in Wirtschaft, Wissenschaft und Stadtgesellschaft kindgerechte MINT-Chancen für die schulische und berufliche Entwicklung. Kinder nehmen das Angebot mit Begeisterung und Lernfreude an. Unternehmen am Wirtschaftsstandort Essen erfahren Stärkung bei der Fachkräftegewinnung durch die frühzeitige Förderung von MINT-Talenten. Ich bitte Sie um Ihren Beitrag zur Förderung der Zukunftschancen der Essener Kinder durch kidsgoMINT. Ihre Spende erreicht die Kinder direkt."

Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen

"KidsgoMINT ist eine neue Bildungsinitiative mit Zukunft: Schon früh können Interesse und Talent im MINT-Bereich geweckt werden. Wir freuen uns, wenn auch Sie einen Beitrag leisten, die Chancen der Kleinsten zu verbessern!“

Prof. Dr. Stefan Heinemann, Repräsentant des BildungsCentrums der Wirtschaft im zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen

Für Spenden und Informationen wenden Sie sich bitte an spende@kidsgomint.de oder stefan.heinemann@bcw-gruppe.de.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK