Voraussetzung für die Eignungsbeurteilung eines Berufsbetreuers/einer Berufsbetreuerin durch die Betreuungsbehörde (§ 1897 Abs. 7 BGB) und entsprechende Vorschläge zur Übernahme einzelner Betreuungen gegenüber dem Vormundschaftsgericht ist ein formelles Bewerbungsverfahren.

Die Berufsbetreuer/innen werden von der Betreuungsbehörde vorgeschlagen und in ihrer Tätigkeit gefördert und unterstützt.

Die Betreuungsbehörde hat eine Lenkungsfunktion zur Qualitätssicherung der beruflich geführten Betreuungsarbeit.

Kontaktinfo

Kontakt

Betreuungsstelle

Koordination der Berufsbetreuer

Symbol: E-Mail verschicken  +49 201 88 53326
Symbol: E-Mail verschicken  +49 201 88 53320
Symbol: E-Mail verschicken  +49 201 88 53315

weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)