Voraussetzung für die Eignungsbeurteilung eines Berufsbetreuers/einer Berufsbetreuerin durch die Betreuungsbehörde (§ 1897 Abs. 7 BGB) und entsprechende Vorschläge zur Übernahme einzelner Betreuungen gegenüber dem Vormundschaftsgericht ist ein formelles Bewerbungsverfahren.

Die Berufsbetreuer/innen werden von der Betreuungsbehörde vorgeschlagen und in ihrer Tätigkeit gefördert und unterstützt.

Die Betreuungsbehörde hat eine Lenkungsfunktion zur Qualitätssicherung der beruflich geführten Betreuungsarbeit.

Kontakt

Betreuungsstelle

Telefon
+49 201 8853301

Koordination der Berufsbetreuer

Symbol: E-Mail verschicken
+49 201 8853320
+49 201 8853326