essen.de > Rathaus > Ämter > Gesundheitsamt > Betreuungen und Demenz > Demenzwegweiser

Angebote für pflegende Angehörige

Die Angehörigen sind in vielfacher Weise von einer Demenzerkrankung mitbetroffen.
Sie müssen in eine Pflege- und Versorgungsrolle hineinwachsen, auf die sie nicht vorbereitet sind und die sie an den Rand der Erschöpfung führen kann.

Selbsthilfe

Gesprächskreise für pflegende Angehörige bieten die Möglichkeit, sich mit Menschen auszutauschen, die sich in ähnlichen Lebenskontexten befinden. Erfahrungen und Informationen, über die Erkrankung und zum Umgang mit dem Betroffenen, werden vermittelt und Wege gesucht, um mehr Lebensqualität zu gewinnen.

Schulung

Wer ein Familienmitglied pflegt benötigt Beratung und Schulung.
Immer mehr Institutionen, z. B. Krankenkassen und Pflegedienste, bieten kostenlos Kurse und Informationsveranstaltungen an. Sie geben den Teilnehmern die Möglichkeit, sich Anregungen und Tipps für ihre spezielle häusliche Situation zu holen und Entlastungsangebote kennenzulernen.

Entlastungsangebote

Entlastungsangebote finden Sie unter der Rubrik "Ambulante Angebote"