Bella Donna, Drogenberatung für Mädchen und Frauen - Verein zur Hilfe suchtmittelabhängiger Frauen Essen e. V.

Das Angebot des "Betreuten Wohnen" ist als eigenständiges Angebot an die Beratungsstelle BELLA DONNA, Drogenberatung angegliedert. Es handelt sich in der Regel um ein aufsuchendes Angebot, jedoch können die Räumlichkeiten der Beratungsstelle genutzt werden.


Die Drogenberatungsstelle für Mädchen und Frauen ist seit 1992 mit ihrer mädchen- und frauenspezifischen Ausrichtung und der entsprechenden Angebotsstruktur Teil des Drogenhilfesystems der Stadt Essen. Träger der Beratungsstelle ist der "Verein zur Hilfe suchtmittelabhängiger Frauen Essen e.V."
Die Beratungsstelle befindet sich in der Essener Innenstadt in einem Ärzte- und Bürohaus und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Im Frühjahr 2007 ist die gesamte Beratungsstelle von der ersten in die fünfte Etage des gleichen Bürohauses umgezogen. Da sich das Angebot des "Betreutes Wohnen für Frauen und Frauen mit Kindern" einer großen Nachfrage erfreut, wurden weitere Räumlichkeiten benötigt. Auch die neuen Räumlichkeiten in der fünften Etage sind mit einem geräumigen Fahrstuhl zu erreichen, so dass Rollstuhlfahrerinnen und Frauen mit Kinderwagen ein barrierefreier Zugang möglich wird. Neben drei Beratungsräumen, einem großen Wartebereich und einem weiteren Büroraum verfügt die Beratungsstelle erneut über ein großes, kindgerechtes Spielzimmer. Während der Gruppenangebote und der Einzelgespräche für die Frauen werden die Kinder von einer Fachfrau betreut.
Das Team des Arbeitsbereiches "Betreutes Wohnen" besteht aus zwei Diplom-Sozialpädagoginnen mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Beratungsarbeit mit suchtmittelabhängigen und psychisch kranken Mädchen und Frauen.

Zielgruppe

Suchtkranke und/oder psychisch kranke Frauen

Angebote im Ambulant Betreuten Wohnen

 

  • Hilfen zur unmittelbaren Alltagsbewältigung, Haushaltsführung und Tagesstrukturierung,
  • Unterstützung und Begleitung im Umgang mit Behörden und Institutionen,
  • Unterstützung bei der beruflichen Orientierung,
  • Hilfen zur Eingliederung in die Gemeinschaft,
  • Hilfestellung in der Auseinandersetzung mit dem eigenem Suchtverhalten,
  • Hilfestellung bei Entgiftungs-, Substitutions- oder Therapiewunsch,
  • Hilfe zur Selbsthilfe,
  • Einrichtung eines kindgerechten Wohnraums,
  • Hilfen zur Gesundheitsförderung für Mutter und Kind,
  • Unterstützung im Zusammenleben mit dem Kind bei der Pflege, der Versorgung und der Erziehung,
  • Hilfe bei der Entwicklung eines zufriedenstellenden Freizeitverhaltens

Besonderheiten

frauenspezifisches Angebot, Angebot für Frauen mit Kindern

Kostenträger

SGBXII

Freiwillige Selbstverpflichtung zu den Essener Qualitätsstandards

Die Freiwillige Selbstpflichtung zu den "Essener Qualitätsstandards" in der Versorgung psychischkranker und/oder suchtkranker Menschen wurde von uns unterzeichnet und wir erklären, die Essener Standards zusätzlich zu denen des LVR freiwillig und selbstverpflichtend einhalten zu wollen.

Kontakt

Bella Donna Betreutes Wohnen für Mädchen und Frauen
Judith Scherotzki

Kopstadtplatz 24-25
45127 Essen-Stadtmitte
Telefon 0201 / 240 888-3/4
Fax 0201 / 222 872
E-Mail post@belladonna-essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK