Möglichkeiten der Hilfestellungen

Seit einigen Jahren besteht innerhalb der Arbeitsgemeinschaft für die Planung und Koordinierung psychosozialer Einrichtungen in Essen eine Ombudsstelle für Beschwerden und Anregungen im Bereich der ambulanten Sozialpsychiatrie. Somit besteht für die Nutzerinnen und Nutzer der ambulanten Angebote der Gemeindepsychiatrie die Möglichkeit, sich vertraulich an eine neutrale Schiedsstelle zu wenden.
Diese leistet nach Einwilligung und Beauftragung durch die Klientinnen und Klienten Hilfestellung bei Anfragen. Dabei ergänzt die Ombudsstelle die bestehenden Beschwerdewege und –verfahren, indem sie die Ratsuchenden bei ihren Anliegen unterstützt und Wege erleichtert.

Die Ombudsstelle ist an die Wiese e.V.. angegliedert. Sie erhalten dort Termine auf Anfrage.

Kontakt:
Telefon 015732541784
E-Mail ombudsstelle.bewo.essen@web.de


Im Falle einer Beschwerde besteht auch die Möglichkeit, sich direkt an den Landschaftsverband Rheinland zu wenden.
Auch die Psychiatriekoordination und Koordinationsstelle Hilfe für Menschen mit Behinderung der Stadt Essen nehmen ihre Beschwerde entgegen und unterstützen Sie bei ihrem Anliegen.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK