Teilungsvermessung

Fortführungsriss mit zwei neuen Grundstücken

Fortführungsriss zu einer Teilungsvermessung

Katastervermessungen dienen der Fortführung (Aktualisierung) des Liegenschaftskatasters und werden daher auch als Fortführungsvermessungen bezeichnet. Dabei handelt es sich im Einzelnen um:

  • Teilungsvermessungen
    Bei einer Teilungsvermessung werden neue Flurstücke gebildet, indem vorhandene Flurstücke geteilt werden.
  • Grenzvermessungen
    Die Grenzen bereits vorhandener Grundstücke werden nochmals vermessen.
  • Gebäudeeinmessungen
    Neu errichtete Gebäude und Anbauten werden eingemessen.

Die ausführenden Vermessungsstellen reichen die Vermessungen zur Übernahme ins Liegenschaftskataster beim Katasteramt ein.

Kontaktinfo