Ein Unschädlichkeitszeugnis ermöglicht die Veräußerung eines kleinen Grundstücksteils (Trennstück) frei von grundbuchlichen Belastungen.

Das Unschädlichkeitszeugnis stellt fest, dass das Trennstück im Verhältnis zum größeren verbleibenden Grundstücksteil von geringem Wert und Umfang ist und daher kein Nachteil für die Berechtigten der grundbuchlichen Belastungen des Trennstücks entsteht. Es ersetzt die Löschungsbewilligungen der Berechtigten des Trennstücks.

Gebühren:
Für diese Dienstleistung fallen Gebühren nach Nr. 3.2 VermWertGebT an.

Kontakt

Unschädlichkeitszeugnis, Bodenschätzung, Nutzungsarten, Katasterbereinigung

Symbol: E-Mail verschicken
+49 201 8862582