Verschmelzung von Flurstücken

Karte mit einem Gebäude und mehreren Grundstücken

Das Gebäude steht auf den beiden Flurstücken 137 u. 138, die zusammen die örtliche und wirtschaftliche Einheit dieser Liegenschaft bilden. Die Grenze zwischen den beiden Flurstücken kann daher entfallen, so das der Grundbesitz zum neuen Flurstück 412 verschmolzen wurde.

Mehrere Flurstücke, die ein örtlich und wirtschaftlich einheitliches Grundstück bilden, können unter bestimmten Bedingungen zu einem Flurstück verschmolzen werden.

Die Verschmelzung von Flurstücken dient der Reduzierung des Verwaltungsaufwands, indem die Anzahl der im Liegenschaftskataster und Grundbuch nachgewiesenen Flurstücke soweit wie möglich verringert wird.

Finanzielle Entlastung des Grundstückseigentümers:
Werden für ein Grundstück (bestehend aus mehreren Flurstücken) Straßenreinigungsgebühren erhoben, kann die Verschmelzung der Flurstücke zu einer dauerhaften finanziellen Entlastung des Eigentümers führen. Die Höhe der Gebührenentlastung richtet sich nach der Lage der wegfallenden Flurstücksgrenzen im Verhältnis zum Straßenverlauf.

Antrag:
Der Eigentümer kann die Verschmelzung seiner Flurstücke über das rechts stehende Antragsformular beim Katasteramt Essen beantragen. Der Antrag muss von den Eigentümern unterschrieben und per Post an die folgende Adresse geschickt werden:

Stadt Essen
Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster
Abt. 62-5
Lindenallee 10
45121 Essen

Gebühren:
Für diese Dienstleistung fallen KEINE Gebühren an.

Kontaktinfo

Kontakt

62-5-1 Vermessungsunterlagen, Katasterauskunft, Katasterarchiv

Unschädlichkeitszeugnis, Bodenschätzung, Nutzungsarten, Katasterbereinigung

Symbol: E-Mail verschicken  +49 201 88 62582
Symbol: E-Mail verschicken  +49 201 88 62584

weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)