essen.de > Rathaus > Ämter > Amt für Straßen und Verkehr

Unterhaltung von Brücken, Stützwänden und Luftschutzstollen

Ingenieurbauwerke werden nach DIN 1076 in verschiedenen Stufen und Zeiträumen überwacht: Sichtkontrollen finden jährlich, einfache Prüfungen und Hauptprüfungen alle drei Jahre im Wechsel statt. Grundlage für den Aufgabenbereich der Bauwerksprüfungen ist vor allen Dingen die Straßenverkehrssicherungspflicht. Die Prüfungen werden in erster Linie von den Ingenieuren der Ingenieurbauabteilung selbst durchgeführt. Dabei erfolgen Prüfungen an Brücken im Schienenbereich der Bahnanlagen auch in der Nacht. Auf Essener Stadtgebiet gibt es auch solche Brücken (Folkwang-Brücke), deren Prüfungen besonderes Gerät bedarf, so dass Fremdfirmen diese speziellen Arbeiten in Zusammenarbeit mit den städtischen Mitarbeitern übernehmen. Neben den Brücken gehören auch die Stützwände und Luftschutzstollen und Bunkeranlagen zu den unterhaltungspflichtigen Bauwerken. Im Rahmen von Baugenehmigungen werden hier auch Auskünfte darüber erteilt, ob sich auf einem zu bebauenden Grundstück Stollen- oder Bunkeranlagen befinden.
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK